Tomorrow’s World – DARKEL in Zürich

Tomorrows World
Jean-Benoît Dunckel wurde vor einigen Jahren mit dem Elektro-Pop Duo „Air“ weltbekannt. Dunckel wirkte schon bei diversen spannenden Musikprojekten mit. U.a. arbeitete er mit Musikern wie Charlotte Gainsbourg und Jarvis Cocker. Dunckel, der oft unter dem Pseudonym „Darkel“ aktiv ist und unter diesem Namen auch schon eine Soloplatte veröffentlichte, ist bekannt für sein wunderbar disharmonisches Keyboardspiel welches m.E. stark von den Melodien von Serge Gainsbourg inspiriert ist. Und das ist gut so.

Tomorrow's World heisst sein aktuelles Projekt. Diesmal in Zusammenarbeit mit Lou Hayter, bekannt als Sängerin von New Young Pony Club

Am Sonntag 25. Mai spielt Darkel mit seiner neuen Band in der Roten Fabrik Zürich.

Webseite von Tomorrow’s World, FB


Tomorrow’s World – So Long My Love von naiverecords

Gefallen dir französische Künstler wie Darkel? Dann magst Du sicher auch Sängerinnen wie Francoiz Brut im Speziellen oder diese Musikpage im Allgemeinen. Oder natürlich die Page des von Air unterstützten Labels „Record Maker„.

Und weils grad so schön ist, hier ein Live Track „Dirty Trip“ (Vom Filmsoundtrack: The Virgin Suicide) aus dem Jahre 2000, L.A.

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X