«Living Inside A Machine (Digital Dilettantism)»

Man sollte es mit pessimistischen Voten ja nicht übertreiben. Bonz.ch soll nicht zu einer – ganz umgangssprachlich harmlos gesprochen und gar nicht religiös gemeint – Klagemauer verkommen. Bandname und Songtitel – The fridge mit „Living Inside A Machine (Digital Dilettantism)“ – verweisen aber doch irgendwie auf den Superpessimisten schlechthin:

Die Gesellschaft wäre dann – um die Band hier ins Feld zu führen – so was wie ein gigantischer Kühlschrank – kein schönes Bild.
Der Kälte trotzend haben sich letzthin zwei Bandmitglieder auf die Rückbank einer Rikscha gesetzt, um ganz undigital musizierend durch die international-medial ach so gescholtene Zwinglistadt chauffiert zu werden. Das Resultat ist im obigen Clip zu sehen.

Mehr über the fridge

n.n.m.s.

Kompost und Komposita.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X