Konzertbericht: Goldfrapp

goldfrappkaufleuten

Die britische Sängerin stellte an ihrem einzigen Schweizer Konzert der Tales Of Us-Tour das gleichnamige Album im Kaufleuten vor. Das Konzert war schnell ausverkauft. Aus gutem Grund: Die Band hat’s einfach drauf. Die geniale Sängerin Alison Goldfrapp kann flüsternd schreien und schreiend flüstern. Und dazu trotzdem singen.
Zudem können diese Musiker auf ein grosses Repertoire an eigenen Songs aus den unterschiedlichen Stilrichtungen zurückgreifen. Was mich wirklich erstaunte, war, dass praktisch alles live gekocht wurde. Auch die abgebrühtesten Elektro-Clubhits wirkten frisch. Bei einigen Songs erinnert das Gitarrenspiel an Coldplay. Der Einfluss war hörbar, war Goldfrapp doch auf einer Coldplay-Tour die Vorgruppe. Zu erwähnen sind auch Alison Goldfrapps elegantes Styling und Körpersprache, die ihre Musik geschmeidig unterstreichen.  Die Show war absolut perfekt. Alles passte zusammen, Licht und Ton waren präzise aufeinander abgestimmt.

Nach einer Zugabe war Schluss, obwohl die Zuschauer tobten – und das erlebe ich im Kaufleuten doch eher selten. Da hätte sich die Gute gerne noch einmal kurz dem Publikum zeigen können. Ein weiterer Kritikpunkt: Sie hätte mehr Stücke von ihrem Erstling Felt Mountain ins Programm nehmen sollen. Auf  Deer Stop wartete ich vergeblich. Hier noch ein gut aufgenommener Auftritt bei BBC6 Music Live at Maida Vale. Für knapp 4 Wochen kann man sich die Performance anschauen:

Ihr neues Album heisst wie erwähnt Tales Of Us und erschien anfangs September und wurde von Alison Goldfrapp und Will Gregory komplett selbst geschrieben und in ihrem Studio in Westengland aufgenommen. Es wurde eine ruhige, melodiöse Platte. Bisschen Synthy, ihre wunderbare Stimme und dazu gedämpfte 90er-Jahre-Triphop-Beats. An ihr Debutalbum „Felt Mountain“ kommen die neuen Stücke jedoch nicht heran. Ich mag Felt Mountain einfach. Zwischenzeitlich, als jede zweite Autowerbung mit Goldfrapp-Sound untermalt wurde, legte ich ihre Musik auf die Seite. Heute höre ich gerne hin und wieder rein. Zum Abrunden hier der Link zu der ersten Single-Auskopplung des neuen Albums.

>> Weitere Konzerte von Allblues

Warst du auch am Konzert? Gefällt die neue CD?

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X