#Über_Twitter

Dank Börsengang ist der Kurznachrichtendienst kurzzeitiges Thema in den Nachrichten der konventionellen Medien. Vielen älteren Semestern dürfte diese Phrasenmaschinerie aber dennoch unbekannt sein. Gut, dass sich im Netz auskunftsbereite Experten finden.
Wozu Twitter?:

Wie man eine Gefolgschaft generiert:

Auch sonst lohnt es sich ab und an den Kanal
von Graham Murkett zu besuchen, denn fundierte politische Meinungen sind in dieser Epoche der Meinungseinfältigkeit so selten wie die altbekannte Nadel im Heuhaufen.

n.n.m.s.

Kompost und Komposita.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X