Bilderbuch im Eldorado

IMG_2929

Das Eldorado kennen wir ja schon vom letzten Konzertbericht. Spätestens seit dann wissen wir, dass die Bier- und auch die Bandauswahl dort stehts  vorbildlich ist. Da kann auch das Hawaiihemd des Türstehers nicht darüber hinwegtäuschen. Heute stand die österreichische Band Bilderbuch auf dem Programm. Bei österreichischer Musik denkt man sonst entweder an Falco oder an Hansi Hinterseer (oder an die Parodie von Hansi Hinterseer).  Bilderbuch versprach also eine neue musikalische Facette aus dem Mutterland des Schnitzels. Dem Pressetext war zu entnehmen, dass sie über einen  polarisierenden Sänger verfügen, der mehr Sex in der deutschsprachigen  Musik fordert… Das sind natürlich coole Schlagwörter für einen Pressetext. Und mich haben sie tatsächlich neugierig gemacht. Das Video war irgendwie speziell, der Sound irgendwie auch. Also warum nicht mal reinschauen?
Kurz vor 9 betraten dann die 4 Wiener Jungs die Bühne. Als erstes fragte ich mich, wie man als Wiener nur so dünn sein konnte?! Schnitzel, Knödel, Kaiserschmarrn…. Das geht alles auf die Rippen. Offenbar nicht bei ihnen. Egal. Jedenfalls war es das erste Konzert   von Bilderbuch in der Schweiz.  In  Österreich und in Deutschland konnten sie bereits beachtliche  Erfolge feiern.  Vom ersten Ton an war auch klar  warum das so ist. Was im Youtube Video noch relativ elekronisch und etwas lasch tönt, ist live eine absolute Wucht!! Ich wusste nicht genau, ob der Text perfekt zur Musik passte oder die Musik perfekt zum Text. Es passte einfach perfekt. Die Band war eine Einheit. Breakts, Moves, Solies alles auf den Punkt und alles richtigen Ort. Neben bekannten Songs wir Maschin  oder Plansch wurden auch ältere Songs wie „Joghourt auf de Bluse“ gespielt. Alles vom Text her zwar lustig aber musikalisch immer High End.
Leider war das Set relativ kurz nach einer knappen Stunde war schon Schluss. Diese Zeit reichte aber aus, um zu wissen: diese Band hat garantiert zum letzten mal vor so kleinem Publikum gespielt. Spätestens  in der Openairsaison werden wir  Bilderbuch als Geheimfavorit wieder antreffen! Wer Bilderbuch gestern schon im Eldorado gesehen hat, wird irgendwann mal damit angeben können. Wer sie verpasst hat, kann jetzt immerhin noch diesen Artikel liken. Damit habt ihr später den „Bewies“, dass ihr die Band schon gekannt habt, bevor sie auf den grossen Bühnen  aufgetreten sind.

🙂

Märä

Stieg einst von den hohen Glarner Bergen herunter in die Häuserschluchten Zürichs, um sich todesmutig in die Konzert-Locations in der Umgebung zu stürzen. Was dabei alles so passiert, liest man jeweils hier auf Bonz.ch. Ausserdem hört man mich ab und zu beim besten Radiosender der Welt: toxic.fm!

Ein Gedanke zu „Bilderbuch im Eldorado

  • 17. Dezember 2013 um 11:49
    Permalink

    Next CH Show: 05.02.2014 / One Of A Million Musikfestival Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X