Sex, Drogen und Gewalt in Slow Motion!

truedetective
Ich habe lange gesucht, nach einer Serie, die so gut wie „The Wire“ ist. Die Serie „True Detective“ kommt nicht ganz an eine Serie wie „The Wire“ ran, ist aber doch verdammt gut und besser als Vieles, was momentan gerade so läuft. Aber eigentlich bringen die Vergleiche eh nix. Ich stelle einfach fest, das HBO verdammt gute Serien produziert. Und True Detectives ist eine Serie, die geradezu nach Binge Watching schreit: So wie ich das mache, alle Episoden am Stück durchgucken!

Was macht True Detective so spannend? Eine ganze Staffel lang, also 8 stündige Episoden, schlürfen Matthew McConaughey und Woody Harrelson durch die Feuchtgebiete von Louisiana und suchen einen Serienkiller. Den finden sie irgendwie nie, aber das ist eigentlich gar nicht so wichtig. Was zählt ist die Atmosphäre. Dazu kommen all die kleine Details, Charakterschwächen und auch die Kritik am ganzen System Amerika. Bildungswesen, Kirche und Polizeiwesen, nichts wird ausgelassen, im Gegenteil, alles wird durch den Sumpf gezogen.

Das wiederkehrende Leitmotiv ist die Zeit. Matthew sinniert zeitweise minutenlang über diese Dimension. Dazu kommt, dass praktisch die ganze Handlung in Form von Rückblenden gezeigt wird. Und nicht immer ganz chronologisch. Drum ists manchmal auch nicht ganz so einfach zu verstehen. Aber eben, was genau wann passierte, ist im Grossen und Ganzen letztendlich Nebensache. Es geht um viel mehr, es geht um alles, sozusagen das ganze Leben, plattgedrückt und ohne Zeitachse.

Eine zweite Staffel wirds wohl nicht geben, da Matthew McConaughey gerade den Oscar als bester Hauptdarsteller für seine Rolle in  Dallas Buyers Club entgegennehmen durfte und sich in Zukunft wohl lukrativere Aufträgen widmen wird. Darum sind diese 8 Episoden umso mehr zu geniessen.

Die Serie läuft u.a. auf Movie4k und wenn man den Hoster Streamcloud auswählt, dann läuft der Film auch recht gut. Ich würde diese Serie ja gerne in HD gucken, und noch so gerne dafür bezahlen, ja sie sollen mehr davon produzieren, aber ich weiss einfach nicht wie ich an diese Serie rankomme. Netflix wäre eine Option für US Serien wie House of Cards, in der Schweiz leider noch nicht verfügbar. Zudem ist mein US-Proxy ist zu langsam, um Netflix zu streamen.

Ich könnte noch mehr schreiben, aber eben, ich hab „zu tun“. 😉

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X