Konzertbericht: Skunk Anansie @ Volkshaus

Skunk Anansie – schon wieder?
Ja, schon wieder!
IMG_3508
Aber ihr habt schon recht, wir haben Skin und ihre Band hier eigentlich schon genug abgefeiert.
Ihr wisst also alles schon 🙂

 

Darum habe ich hier nun 4 Skunk Anansie Tipps für Konzertbesucher, damit das Konzert auch garantiert zum gelungenen Erlebnis wird:

 

1. Wenn du in der ersten Reihe sitzt (ja sitzt, war ja unplugged und da sitzt man… zum Teil), überlege dir zur Sicherheit schon im Voraus, was du machst, wenn Skin plötzlich ein Song auf deinem Schoss sitzend (oder kniend) singt.

 

2. Das musst du dir auch überlegen wenn du eine Frau bist.

 

3. Wenn du deine Freundin während einer Balade in den Arm nehmen willst und ihr dann aus versehen deinen Ellenbogen voll ins Gesicht rammst – Skin wird es sehen, sie wird aufhören zu singen und sie wird dich 5 Minuten lang auslachen – zusammen mit dem Publikum.

 

4. Pfeiff der Backing-Vocals Sängerin nicht hinterher. Sie ist mit dem Drummer verheiratet.

 

Wer diese Tipps befolgt, wird beim nächsten Konzert von Skunk Anansie viel Spass haben.

Märä

Stieg einst von den hohen Glarner Bergen herunter in die Häuserschluchten Zürichs, um sich todesmutig in die Konzert-Locations in der Umgebung zu stürzen. Was dabei alles so passiert, liest man jeweils hier auf Bonz.ch. Ausserdem hört man mich ab und zu beim besten Radiosender der Welt: toxic.fm!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X