Der Fall der fehlenden Fraktale


In kontemplativen Momenten habe ich selber schon von Fraktalen geträumt oder halluziniert. Der Mathematiker Mandelbrot entwickelte in den 1970ern ein neues Verständnis für Geometrie, mit welcher sich ein der Natur zu Grunde liegendes Prinzip der unregelmässigen Wiederholung für neue Technologien nutzen liess. Der Trickfilm oben zeigt das Prinzip in Film Noir-Manier.

mandelbrot

Kein IPhone ohne Fraktale?! Hier die Arte-Doku:

Befelino

Schreibt über Kultur, Musik und Filme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X