Pipe Dream – Welcome to the Machine


Heute habe ich dieses Video per Mail erhalten. Darin stand:

Diese „Musikmaschine“ ist geradezu unglaublich!
Schalte den Ton ein, lese den Text unten, dann öffne die Datei und nun beobachte und geniesse die Musik!
Diese aussergewöhnliche Maschine wurde als eine zusammenarbeitende Anstrengung zwischen dem Musik-Konservatorium von Robert M Trammell und der Ingenieurschule von Sharon Wick an der Universität Iowas gebaut. Erstaunlich, kamen doch 97 % der Maschinenbestandteile aus John Deere Industries, Bewässerungsausrüstungen, Traktoren und Power- Systeme in Iowa. Ja, von John Deere, dem bekannten Farm-Ausrüster! Beachte, wie alle Bälle von den Fänger-Kegeln aufgefangen werden.
Die Mannschaft brauchte total 13’029 Stunden für Einstellung, Anordnung, Kalibrierung und „Stimmen“ vor dem Filmen dieses Videos. Aber die Anstrengung war es wert.

Dieses Musikinstrument ist jetzt im Saal von Matthew Gerhard Alumni an der Universität aufgestellt.

Dieser Begleittext ist natürlich ein „Moax“. Ein musikalischer Hoax :).

All diese Maschinen sind nicht echt.. sondern wurdenvon Animusic animiert.

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X