DEMO gegen die FIFA: Não vai ter copa

fifa

Unter dem Motto „Mir liebäd dä Fussball – Mir hassed d‘ FIFA!“ ruft der Aufbau Zürich zur Demo morgen Samstag gegen die Fifa.

>> Facebook Event

Damit die kommende WM stattfinden kann, wurden bis zu 250‘000 Menschen aus ihren Wohnungen vertrieben. Ganze Quartiere wurden zerstört, um neue Stadien und angrenzende Shoppingtempel zu bauen. Während die Menschen an den sozialen Misständen leiden, investiert der brasilianische Staat Milliarden in die Stadien und Infrastruktur. Die wenigen Profiteure dieses Spektakels: Die FIFA und internationale Konzerne. Um gegen solche Missstände anzukämpfen, gehen AktivistInnen in Brasilien seit Monaten unter der gemeinsamen Parole „Não vai ter copa“ (Es wird keine WM stattfinden) auf die Strasse. Lasst uns ebenfalls gemeinsam ein starkes Zeichen der Solidarität nach Brasilien senden, damit die Menschen vor Ort wissen, dass auch wir uns solche Zustände nicht länger gefallen lassen!

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X