John Oliver

John Oliver

Sollte eigentlich jeder kennen. Ist sogar aufm Cover vom Rolling Stone.
Einer seiner bekanntesten Beiträge ist wohl der „Whaptheido“-Gun-Control-Report aus der Daily Show. (Damals hatte er wohl noch den Ali-G-Bonus des unbekannten Komikers)

Trotzdem kennen leider nur wenige meiner lieben Bekannten den britischen Satiriker John Oliver (fb/twitter). Der Stand-Up-Komiker aus Birmingham trat so ab 2001 auf verschiedenen Bühnen in England auf, engagierte sich vielerorts, z. B. in Mock the Week, doch der grosse Erfolg blieb aus.
Aber dann kam die Einladung aus dem Land der Freiheit. Jon Stewart lud ihn ein die Daily Show zu bereichern. Anfangs als Gastkommentator, dann als quasi-investigativer Aussenkorrespondent (siehe oben) und schliesslich als Stellvertreter. Damit Jon seinen Posten behalten durfte bekam John seine Show auf HBO.
Im Land der Freiheit muss man sich mit englischem Akzent entweder als Nerd oder als James Bond outen. Schwierig zu sagen, welchen Weg er wählte. Während seiner Karriere musste er seine Geencard als Streikbrecher verteidigen und ehelichte eine US-Kriegsveteranin. Er scheint sich wohlzufühlen. Nun, mit ner (eigenen) Machine runnin…
Seine Wochenshows gelingen meist sehr gut. Eine Woche Zeit für ein Thema. Da kommt auch Mal was raus: Atomsprengköpfe, Implementierte Werbung, Wohlstandsschere, Neutralität im Netz (Dingo Impact) oder wichtige Themen wie Miss America. How is this still a thing? Kolumbus-Tag etc.
Klar ist das Pay-TV. Aber immerhin mit aktualisiertem Youtube-Kanal. Und klar, die meisten TV-Komiker gehen einem irgendwann aufn Sack. Aber alle. Und klar sind da ne Menge Produzenten, Autoren und Recherche-Menschen dahinter. Die gibts bei Giacobbo Müller anscheinend auch. Hierzulande scheint aber die Satire nahezu paralysiert. Da lob ich mir die Freude über das Tragische, die uns Oliver so äusserst süffisant präsentiert. Danke.

10505209_554272281368452_4887885628547235862_o

Befelino

Schreibt über Kultur, Musik und Filme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X