Albumveröffentlichungen März 2015

Es wird Frühling und da müssen auch neue Alben her. Gerade noch rechtzeitig hier eine wohl etwas unvollständige Zusammenstellung der Albumneuerscheinungen. Aber lieber ein unvollständiger Ausblick als gar kein Ausblick ;):

TRAKTORKESTAR (CH) –  «Electrifique »-Remix EP

VÖ: 06.03.2015 Label: keis


Vier Mal Balkan-Brass trifft Schwizerörgeli neu interpretiert – von Hip Hop bis Drum ’n‘ Bass.

MATTHEW E. WHITE (USA) –  «Fresh Blood »

VÖ: 06.03.2015, Label: Domino

Das zweite Album des bärtigen Soul-Propheten knüpft nahtlos an den grandiosen Erstling an.

BOB SPRING & THE CALLING SIRENS (CH) –  «Bob Spring & The Calling Sirens »

VÖ: 13.03.2015, Label: keis


Ein Album wie ein Roadtrip durch die Weiten des amerikanischen Südens.

SCOTT MATTHEW (AUS) –  «This Here Defeat »

VÖ: 20.03.2015, Label: Glitterhouse


Das fünfte Album von Scott Matthew, zum ersten Mal mit E-Gitarre und elektronischen Sounds.

LENA FENNELL (CH) –  «Seeker »

VÖ: 27.03.2015, Label: keis

Ein Album über das lebenslange Suchen – eingebettet in Lena Fennells warme Stimme.

SUFJAN STEVENS (USA) –  «Carrie & Lowell »

VÖ: 27.03.2015, Label: Astmathic Kitty Records (ja heisst wükli so)

„The Best Record Sufjan Stevens Has Ever Made“ – The Guardian

THE SOFT MOON (USA) –  «Deeper »

VÖ: 27.03.2015, Label: Captured Tracks

Ein introspektives Album des Pitchfork-Lieblings.

FORT ROMEAU (USA) –  «Insided »

VÖ: 27.03.2015, Label: Ghostly International

Fort Romeau interpretiert klassischen Chicago-House für das 21. Jahrhundert.

HANOI MASTERS (VIET) –  «War Is A Wound, Peace Is A Scar »

VÖ: 27.03.2015, Label: Glitterbeat

Live eingespielt von älteren vietnamesischen Musikern, aufgenommen von Grammy-Gewinner Ian Brennan.

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X