Virtual Reality: Google Cardboard ab 19 CHF!

vrcardboard0

Es ist nicht ganz einfach, jemandem das Prinzip von Virtual Reality klarzumachen. Es geht schlichtweg nicht, man muss es erlebt haben. Und das Interessante ist immer wieder, wie Leute reagieren, die zum ersten Mal eine VR-Brille benutzen, wie folgendes Video so schön aufzeigt:

Dank den Google VR-Cardboards kann jeder jetzt extrem günstig in die virtuelle Welt eintauchen. Geräte aus Karton gibt’s bereits ab 19 CHF. Dazu benötigt man ein kompatibles Smartphone, und eben Apps, die dann auf dem Smartphone die virtuelle 3D-Welt simulieren. Ich habe im Rahmen des Stuttgarter Trickfilmfestival einige dieser „Geräte“ aus Karton getestet. Natürlich kommen diese Kartonbrillen oder eber Google VR-Cardboards nicht an Geräte wie Oculus Rift heran, aber für einen ersten Eindruck reichen sie allemal.

vrcardboard3

VR Cardboard

Vorne schiebt man dann sein Smartphone rein und zieht die Kartonbrille an. Auf der Seite gibt es ein Magnet, mit welchem man dann im Game, also in der virtuellen Welt, Gegenstände anklicken kann. In einem der folgenden Games beispielsweise eine Tachanlampe. Immer wieder witzig mit den Cardboards anzuschauen sind die Horror-Apps: Ich empfehle hier diese zwei Games. Beide können gratis im Google Play rsp. Apple Store:

>> Chair in a Room, Android
>> Sisters iOS

Impressionen

Warnung: Diese VR-Cardboards Games bergen massig suchtpotential! 😉 Zu Empfhelen ist die NFC-Variante, da man damit im Game Dinge klicken kann! Kostet halt 2 CHF mehr.

vrcardboardbuy

 

>> VR Cardboards

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X