Frizzo und SakeSake: Summär

Sum

Jetzt wirds so richtig Kitschig, aber man gönnt sich ja sonst nix. Holt die Lounges hervor und setzt euch in die Seebrise: Frizzo präsentiert eine Sound-Palette, die von frischen chilligen Sommerbeats über Instrumental-Vibes bis hin zu clubtauglichen Rythmen alles zu bieten hat. Anhören kann man sich das Ganze auf Soundcloud oder Bandcamp. Wer den offiziellen DJ des BVBs und Produzenten unterstützen mag, holt sich den Extended Player auf iTunes. Einen heißen Vorgeschmack auf das neueste Werk lieferte Frizzo bereits vorab mit der Videoauskopplung der Single Summer“ (feat. SakeSake)

Die insgesamt sechs Tracks auf der EP „Girls“ sind die Brise, die jeder Sommer braucht. Der frische Mix aus entspannten Grooves, einer Prise Pop und clubtauglichen Beats machen die EP soundtechnisch zu einem Gesamtwerk, das nach einem entspannten Abend im Beach Club, erfrischendem Longdrink und vielen magischen Momenten schreit. Ein Bild, das in der Videoauskopplung zum Track „Summer“ kurzerhand Wirklichkeit wird.

Unterstützung hat sich Frizzo für seine EP unter anderem von Collins, Ray Lozano und Heartbeat & Edgar Wallis geholt. Mit der nötigen Energie, aber ohne ewig elektronisch überladen zu sein, ist „Girls“ der musikalische Caipirinha, der nicht nur den Mädels da draußen den Sommer veredeln wird.

Die EP „Girls“ ist die dritte von fünf geplanten Exdended Playern, die sich jeweils einem Musikstil widmen. Die EP ist heute am 29. Mai 2015 über das Label Drunken Monsters/DÃœS Records erschienen und ab sofort als digitaler Tonträger erhältlich.

Frizzo – Girls (VÖ 29.05.2015)

01. Summer (feat. SakeSake)
02. The Juice (feat. Collins)
03. Friday (Instrumental Version)
04. Didn’t Mean To Fall In Love (feat. Ray Lozano)
05. You & Me (feat. Heartbeat & Edgar Wallis)
06. Summer (feat. SakeSake) [Meines7b Remix]

Sommer

PROMO-TOUR „Summer”

02. Mai 2015 – Elephant Club, Bielefeld

08. Mai 2015 – Ivory, Köln

09. Mai 2015 – Vanity, Köln

13. Mai 2015 – Rudas Studios, Düsseldorf

15. Mai 2015 – Loft 26, Neuss

16. Mai 2015 – Iroom, Dortmund

16. Mai 2015 – Ufers, Düsseldorf

22. Mai 2015 – Moondoo, Hamburg

23. Mai 2015 – TBA, Berlin

24. Mai 2015 – Apollo, Wuppertal

29. Mai 2015 – Nightrooms, Dortmund

30. Mai 2015 – Lazy Moon, München

Tina

Games, IoT, Augmented Reality

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X