Debut: Strange Wild «Subjective Concepts»

Strange Wilds

Drei Amerikaner aus Washington bringen ein bemerkenswertes Debutalbum auf den Markt. Bisschen verschlirgt noch, aber hey, Nirvana hat auch mal so angefangen und irgendwie passts doch ganz gut zum ihrem Namen Strange Wilds. Würde ja mehr dazu schreiben, aber sorry, ist mir zu heiss. Wer geneigt ist, darf gerne beim Label weiter stöbern, könnte sich noch lohnen:

 «Subjective Concepts » VÖ: 24.07.2015
Label: Sub Pop Records

Richtig gelesen, das Albom kommt erst Ende Juli. Nur hier ein Track zum reinhören:

Bild: (c) olyhc.com

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X