Openair Gampel – der Walliser Jubiläumstaumel!

Gampel

Das Jahr 2015 ist ein wichtiges Jahr im Kanton Wallis. Es wird nämlich als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem sich die Walliser bei niemandem wegen ihrem exorbitanten Weisswein-Konsum rechtfertigen müssen – okay, sie würden sich auch in keinem anderen Jahr rechtfertigen. Aber dieses Jahr müssten sie nicht, selbst wenn sie es wollten.

In diesem Jahr gibt’s nämlich im Wallis zwei wichtige Jubiläen zu feiern: Zum einen 150 Jahre Matterhornbesteigung und zum anderen 30 Jahre Gampelbeschallung.

Kurz nach den Matterhorn-Festivitäten wird jetzt also vom 20.-23. August am Openair Gampel so richtig gefeiert. Und für Feierstimmung ist dieses Jahr definitiv gesorgt: Bands wie die Beatsteaks, Against me!, oder die Subways haben dieses Jahr schon in der Schweiz gerockt und stehen quasi als „Best of Konzerfrühling“ am Gampel nochmal auf der Bühne.

Spätestens bei Headliner wie den Toten Hosen, Deichkind oder The Prodigy wird einem dann klar, dass man an diesem Openair pro Tag mindestens 1 T-Shirt mehr vollschwitzt, als bei anderen Openairs.

Das ist wahrscheinlich auch einer der Gründe, warum das Openair Gampel sogar in die Zalando Festival Liste aufgenommen wurde, inkl. den neusten Openair-Style Tipps:

Zalando Festival Guide 2015

Die Gummistiefel-Abteilung kann man beim Einkaufsbummel aber getrost überspringen. Denn neben den guten Acts hat das Gampel auch immer das gute Wetter am Start. Schlamm war (jedenfalls bis jetzt) ein Fremdwort. Falls es dann noch mal kurz regnen sollte, bieten die vielen Partyzelte oder auch der Autoscooter auf dem Gelände Unterschlupf; am Gampel ist der Campingplatz im Ticketpreis inbegriffen!

Es gibt also auch in diesem Jahr wieder genügend Gründe, um die gefühlte Weltreise ans Gampel wieder auf sich zu nehmen.

X