Balance (1989)


Den werden wohl die meisten bereits kennen. Aber der muss in die BONZ-Kurzfilmsammlung. Gewann er doch 1990 den Acadamy Award als Bester animierter Kurzfilm.

Der Film ist eine Parabel: Das anfangs kooperative Gruppenverhalten wird durch eine äußere Einwirkung, hier in Form einer Musik spielenden Kiste, verändert. Das Verhalten der Gruppenmitglieder schlägt in destruktiven Egoismus um. Die Abhängigkeit der Menschen voneinander, das „Aufeinander-Angewiesen-Sein“, wird im Film durch das ständig nötige Ausbalancieren auf der Plattform besonders deutlich. Dies zeigt, dass der Mensch nur in einer zusammenarbeitenden Gruppe zum Erfolg kommen kann, deren Ziel es ist, diesen Erfolg zu teilen.Wikipedia

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X