Das ist neu in der Kaspersky Internet Security 2016

Nach der DDOS-Drohung gegen B.O.N.Z. ist es an der Zeit, sich wieder mal mit IT Security zu befassen. Und soeben kam die neue Kaspersky Internet Security 2016 raus. Mittlerweile ist Kaspersky der grösste Hersteller von Fertiglösungen im Privatanwender bereich. Was ist neu in der Internet Security 2016?

internetsecurity

 

Also allererstmal ist zu erwähnen, dass Kaspersky eben eine Fertilösung ist, sozusagen ein All In One-Paket. Verbessert wurde der Schutz der digitalen Identität. Dies bedeutet mehr Sicherheit beim Online-Banking und -Shopping, sowie beim surfen in den Social Networks. Dies ist wohl auch der richtige Ansatz, hier wird am meisten angegriffen.

Dazu kommen wie gewohnt die regelmässigen Updates dier Virensignaturen sowie ein automatischer Phishing-Schutz. Attacken werden automatisch abgewehrt. Ein weiterer Vorteil dieser Sicherheitslösung ist ganz klar die Sicherheit für die Familie: Ein Cloudbasiertes PRodukt garantiert eine gute Kindersicherung und schützt vor Online Glücksspiel sowie halt allen anderen nicht ganz jugendfreien Seiten und unangemessenen Inhalten. Diese Einstellungen können im My-Kaspersky-Konto vorgenommen werden.

Insbesondere Windows Nutzer MÃœSSEN sich schützen und zwar unbedingt mit einem sich selber aktualisiertem Virenscanner. Oder eben mit der bewährten Kaspersky Internet Security 2016-Lösung.

>> Kapersky auf Facebook >> Kapersky auf Twitter Ich empfehle, Kaspersky auf Twitter zu folgen. Hier erhält man recht viele gute News, nicht nur Unternehmensinternes, lohnt sich

Kapersky auf Twitter

 

Ein Gedanke zu „Das ist neu in der Kaspersky Internet Security 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X