Dada ist 100

Dada ist 100

Das Cabaret Voltaire, Geburtsort von Dada, wurde am 5. Februar 1916 in Zürich aus der Taufe gehoben. Dada strahlte über den Globus aus und war zu Beginn der zwanziger Jahre eine weltumspannende Avantgarde-Bewegung, die bis heute nachwirkt. Aus Anlass des hundertsten Geburtstags begeht ein Ad-hoc-Netzwerk von über 50 lokalen, nationalen und internationalen, Partnern und individuellen Initiativen das Dada-Jubiläum.

Es gibt Ausstellungen, Führungen und Aufführungen, Lesungen, Tagungen, Debatten, Seminare, Publikationen, Symposien, Beobachtungen und Kritik, einen Dokumentarfilm des Schweizer Fernsehens, Sonderbriefmarken der Post, Dada an den Zürcher Festspielen und der Kunstbiennale Manifesta 11. Webprojekte, Experimental- und Popkultur fühlen Dada ihrerseits auf den Zahn. Und schliesslich bietet das Cabaret Voltaire ein verausgabendes 165-tägiges Veranstaltungs-Programm. All das trägt den Jubiläumsgedanken im Kollektiv.

Ein erster Höhepunkt bildet der 100. Geburtstag des Cabaret Voltaire am 5. Februar 2016. Das Landesmuseum, das Kunsthaus Zürich und das Cabaret Voltaire eröffnen konzertiert ihre Ausstellungen „Dada Universal“, „Dadaglobe Reconstructed“ und „Obsession Dada“.

>> Klick da

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X