Wilhelm Tell 2017

Wilhelm Tell Schweizer

Wilhelm Tell, 2017 from Jela Hasler on Vimeo.

Ich blogge ja selten über Politisches, aber dieser Clip lässt aufhorchen und das möchte ich für einmal minimalst kommentieren: Wilhelm steht vor einer Bitocin-ATM — dachte ich erst. Vom Cryptfranken hab‘ ich geträumt, für Alle zugänglich, jederzeit und kostenlos. Aber dieses Ding an der Wand scheint eine Art Scanner zu sein. Warum ich den Clip blogge? Ganz schlau wird man nicht, Wilhelm Tell müsste ja eigentlich den Schweizer Pass haben,.. aber ehrlich gesagt, kommts drauf an? Es ist nicht immer das wichtig, was man in der Hose hat. Wichtig ist die Chancengleichheit und va. gleiche Rechte für alle!

Es geht einem nicht besser, wenns anderen schlechter geht!

Ist jetzt hier als Zitat vermerkt, ist aber universell gültig. Dieses Video ist auch eine wunderbare Kritik an einem Staat, der einfach alle per se als Kriminelle einstuft und es zeigt vor allem die Machtlosigkeit des Individuum gegenüber der gängigen Politik und deren Maschinerie. Alles in allem ist dieses politische Video auch eine Kritik an der Digitalisierung geworden. Ich werde aus der Story nicht ganz schlau, möchte aber abschliessend hinzufügen: Wenn die westliche Ziviliation Eines erreicht hat, dann ist dies der Konsens über die Menschenrechte. Wofür soll man denn sonst noch einstehen bitteschön, wenn nicht für diese Errungeschaft?

Anders gesagt, im Web gilt im Idealfall die Netzneutralität. So soll auch eine Gesetzesneutralität gelten. Man kann für oder gegen eine Beschränkung der Einwanderung sein, man kann sagen „wir schaffen das“ oder „wir schaffen das nicht“. Wenn angefangen wird, unterschiedliche Gesetze für unterschiedliche Menschen, (Um)Stände oder wen auch immer zu machen, dann ist allem Tür und Tor geöffnet. Mal sind es dann die Reichen, mal die Armen. Mal die Behinderten und mal Du. Darum: NEIN –> URNE

Tina

Games, IoT, Augmented Reality

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X