Grosses Album von Multiinstrumentalist .KLEIN!

Eine weite Welt namens .KLEIN tut sich auf, wenn Lutz Nikolaus Kratzer in Eroberungs- freude gerät. Der Multi-Instrumentalist legt mit Bengal Sparks sein nun drittes Studio-Album unter dem Namen .KLEIN vor.

Das Album hatte viel Zeit zu werden und sich zu einem wilden, feinen und ungewöhnlichen Klangkosmos auszudehnen. Wie auch beim Vorgängeralbum outside in legt Lutz Nikolaus Kratzer Wert auf klangliche Vielfalt, und klaut gleichermaßen bei Hip-Hop, Funk und Ame- ricana, Elektro. Entschiedene Beats stützen das cineastische Soundgewand von Kratzers Musikweltentwurf aus Indietronic, Exotica und sophisticated Indie-Mania. Seine musikalische Initiation erhielt er im zarten Alter von 6 jahren als Drummer und Perkussionist.

Dann ging es immer weiter quer um alle Ecken. Lutz Nikolaus Kratzer war ne- ben .KLEIN , Kopf der Indieband ich jetzt täglich und zudem als Produzent für Mr. Vast und Frau Kraushaar & Herr Kratzer tätig. Sein Interesse gilt der ausgefallenen Instrumentierung. „Aneignung des Weltmusikinstrumentariums, für eigene ethnoferne Popschichtungen“ be- schreibt die Vorgehensweise des Hamburger Klang-Alchimisten vielleicht am treffensten.

Live spielt der Multiinstrumentalist in großer Besetzung, begleitet von einem Streichertrio (Kontrabass, Bratsche, Geige) und Backing Vocs plus Electronica, als Quintett, oder als One-Man-Show an Drums, Gitarre mit Loopmaschine, Triggerpads oder Halbplaybacks. Dazu laufen Video- projektionen die Lutz Nikolaus Kratzer parallel zur Albumproduktion aufgenommen hat.

Schön war die Zeit, als er noch Festivals wie Haldern Pop, Fusion, Reeperbahnfestival oder Spot(dänemark) spielte, durch Clubs in Paris, Genf, Zürich, München und Berlin tour- te, oder die Band Kashmir supportete. Aber es geht ja zum Glück weiter: Die Releaseparty findet am 18. Mai im brandneuen Häkken auf dem Kiez statt und im Herbst folgt dann die ausgiebige bunte Club Tour, auf das außergewöhnliche .KLEIN -Album Bengal Sparks

Links:
@ Official Website
@ Facebook
@ Spotify

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X