Festi’neuch 2016: Das sind die Headliner!

Cypress Hill

Cypress Hill

Cypress Hill ist endlich wieder zurück in Neuenberg ! 2010 zog die Band, die bereits Hip-Hop-Geschichte geschrieben hat, die Zuschauer vom Festi‘neuch in ihren Bann. Mit ihrem unvergleichbaren Style, ihren hysterischen Samples und ihren näselnden Stimmen erkennt man Cypress Hill sofort! Die zwei charismatischen Rapper sind für ihre durchdachten und punchigen Shows weltbekannt. Bei Cypress Hill denkt man an « Insane in the Brain », « Lowrider» aber auch an über 18 Millionen international verkaufte Alben. Bei ihnen sind alle einer Meinung, da sie sowohl Hip-Hop-, Rock- als auch Reggae-Fans begeistern. Mit ihrer diesjährigen Tournee, mit der die Gruppe ihren 25. Geburtstag feiert, kommen auf uns ganz sicher eine Reihe von Überraschungen zu!

Parov Stelar

Parov Stelar ist DIE Referenz, wenn es um Elektro Swing geht.

Parov Stelar

Der österreichische DJ und Produzent sampelt elegant und gekonnt Retro-Sounds und wandelt sie in frische und aktuelle Dancefloor-Beats um. Swing, Disco und Jazz flirten mit Hip-Hop und Elektro unter seinen geschickten Fingern. Mit ihrem Besuch am Festi’neuch werden sie die Leute dazu verleiten ungehemmt zu feiern und ohne Hemmungen und gesellschaftliche Barrieren zu tanzen. Die Küste Jeunes Rives wird unter den Füssen der Festivalbesucher vibrieren!

Skunk Anansie

Die Auflösung im Jahre 2000 der bekannten Rock Band der 90er Jahre war kein Beinbruch… im Gegenteil! Seit 2009 geben die Musiker ein Konzert nach dem anderen ohne an Punch und Schwung zu sparen! Die Gruppe will sich auf keinen Fall auf ihren Lorbeeren ausruhen: ihr 6. Album ist soeben erschienen und überzeugt alte sowie auch neue Fans. Mit ihrem unvergleichbaren Style, ein Mix aus Punk-Metal-Funk und Hip Hop, werden sie das Zelt des Festi’neuchs so richtig einheizen! Dank Skin’s charismatischer Stimme wird Skunk Anansie die Leute in Schwung bringen und für ein unvergessliches Konzert sorgen.

.. das Festival an und im Neuenburger See könnte dieses Jahr wirklich gut werden.

>> Mehr Infos zum Festival!

Festi’neuch auf Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X