Tipps und Tricks für das Organisieren einer Filmnacht

Was gibt es Schöneres, als mit den Freunden einen Filmeabend zu veranstalten und sich mit einem passenden Film – zu welcher Thematik auch immer – die Freizeit zu vertreiben. Im Folgenden sollen einige Empfehlungen vorgestellt werden, die das Filmerlebnis ganz besonders machen.

1. Der richtige Film

Die größte Herausforderung bei der Planung eines Filmeabends ist mit Sicherheit die Wahl des richtigen Streifens. Gerade wenn mehrere Leute zusammenkommen, treffen unterschiedliche Interessen, Vorlieben und Vorkenntnisse aufeinander. Es empfiehlt sich daher, vorab die Lieblingsschauspieler, das favorisierte Genre oder die letzten sehenswerten Neuerscheinungen zu diskutieren. Ebenso können Rankings aus dem Internet helfen, gute von schlechten Filmen vorab zu unterscheiden und eine kleine Vorauswahl zu treffen.

Kino: Filmnacht

2. Raum vorbereiten

Um dem Kinoerlebnis möglichst nahe zu kommen und eine Atmosphäre zu schaffen, in der alle Teilnehmer des Abends sich vollends in den Film hineindenken können, sind einige Maßnahmen zu treffen, die den Raum betreffen. Der Raum sollte so gut es geht abgedunkelt werden und es müssen unbedingt bequeme Sitzmöglichkeiten geschaffen werden. Die perfekte Sitzposition in Kombination mit einem dunklen Raum, in dem das Bild besonders ausdrucksstark wird, sind die Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Abend. Zur Raumausstattung gehört es jedoch auch, für die passende Technik beziehungsweise für die Funktionstüchtigkeit zu sorgen. Fernseher, Beamer oder Computer sollten einwandfrei arbeiten, die CD/DVD oder der Stream sollte keine Kratzer oder ähnliche Probleme aufweisen. Nichts ist schlimmer als mitten im Film – bestenfalls noch während einer spannenden oder entscheidenden Szene – eine Störung der Geräte zu haben, woraufhin der Film stoppt. Hier sollte alles reibungslos funktionieren.

Nachos

3. Essensplanung

Was wäre ein Filmeabend ohne die passenden Snacks, Getränke und Gerichte? Egal ob Pizza, Pasta, Süßigkeiten, Softdrinks oder andere kulinarische Leckereien – die Planung der Verköstigung ist elementar wichtig für den Abend. Klassischerweise bietet sich Popcorn an, das in der Mikrowelle oder auch in der Pfanne zubereitet werden kann. Für Pizza und andere Gerichte bieten sich diverse Lieferdienste an, die unbedingt rechtzeitig kontaktiert werden müssen, damit das Essen beziehungsweise die Getränke (die früh genug kalt gestellt werden sollten) zum richtigen Zeitpunkt fertig sind.

Filmnacht Zürich

4. Anschlussdiskussion

Normalerweise ist es üblich, im Anschluss an den gesehenen Film über eben diesen zu sprechen, sich auszutauschen, strittige Szenen zu klären oder auch die eigene Meinung zu erläutern. Um diese Möglichkeit des Meinungsaustausches zu gewährleisten, sollte der Film nicht allzu spät begonnen werden, damit im Nachhinein genügend Zeit übrig ist, um so ausführlich wie nötig darüber zu sprechen. Nicht nur die Zeitplanung ist hierbei wichtig. Es können auch Zusatzinformationen recherchiert werden. Kommentare von Schauspielern, Regisseuren oder Kameraleuten werden häufig publiziert und dienen als Grundlage für etwaige Gespräche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X