JOMO: Jetzt oder nie!

JOMO, das heißt Joy Of Missing Out. Der junge Mann aus Hamburg hat ein gemütliches Plätzchen zwischen den Stühlen eingenommen und lebt für einen lebendigen und unvoreingenommenen Mix aus Rap und Pop. Nachdem er mit der kleinen Hamburg-Hymne „Uns gehört der Hafen“ bereits Ende letzten Jahres eine Kostprobe servierte, folgt nun mit „Jetzt oder nie“ die zweite Single. Passend dazu gibt es großes Kino und damit ein eindrucksvolles Musikvideo, das den jungen Mann gelungen in Szene setzt und für einen Aufbruch steht.

Zusammen mit Produzent und Mastermind Philipp Schwär (Boy, Milliarden, Fayzen, Pohlmann) bedient sich Multi-Instrumentalist JOMO verschiedenen Stilmitteln aus Hip Hop, Pop oder Trap, und kreiert damit gekonnt einen frischen Sound für 2017. Handgemachte Musik trifft auf moderne Producer-Ästhetik, echte Instrumente auf geschmackvollen Beat-Flavour. Im Refrain des Songs schreit JOMO lautstark „Lass mich raus ins große Leben!“ und spricht damit einer ganzen Generation aus der Seele. Anschließend rappt er „Ich brauche nichts außer mein Handgepäck / hab alles andere in Brand gesteckt“ und stellt damit kurzerhand unsere lang geplanten Lebensentwürfe komplett auf den Kopf. „Jetzt Oder Nie“ kratzt am Nerv der Zeit und verbreitet eine wunderbare Aufbruchsstimmung mit dem perfekten Soundtrack für den Sommer.

Tourdaten: JOMO „Live 2017“

22.6. Scheeßel – Hurricane Festival
30.6. München – Rathausplatz Dachau (w/ Fünf Sterne Deluxe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X