Sponsored Content: Wien – 3 Gastrotipps für den Städtetrip

Wien, die Stadt an der Donau ist seit jeher ein Garant für einen hochstehenden Urlau: Eine Städtereise nach Wien bietet die Möglichkeit, die modernen und historischen Gesichter der österreichischen Hauptstadt kennen zu lernen. Besucher flanieren unter barocken Prachtbauten und Bauwerken des Jugendstils. Genießer werden von Kaffeehauskultur, Schnitzel und Sachertorte verführt. Die High Society trifft sich jährlich beim Opernball und Kunstfreunde werden von über 100 Museen mit ihren Ausstellungen angelockt. Hier präsentieren wir 3 Tipps zur Inspiration für die Nächste Reise nach Wien:

#1 – Wiener Kaffeekultur

Wiener Kaffee – zwei Worte, die dem Kaffeekenner ein Lächeln entlocken. Kein anderes Land Europas kann sich mit solch einer traditionsreichen Kaffeekultur brüsten wie Österreich. Dessen atemberaubende Hauptstadt Wien ist nämlich nicht nur für das Wiener Schnitzel, sondern auch für Wiener Kaffee bekannt. Dank der traditionsreichen Kaffeehauskultur Wiens sind in Österreich viele verschiedene Kaffeespezialitäten entstanden. Damit ihr bei eurem nächsten Wien-Trip bei dem riesigen Kaffeeangebot nicht Überblick verliert, wollen wir Euch kurz mit den Wiener Kaffeespezialitäten vertraut machen.

>> Weitere Infos

Wien

#2 – Lokale mit Aussicht

Essen oder Cocktail trinken mit Blick auf Wien: Zahlreiche Lokale bieten eine tolle Aussicht auf die Stadt. Sowohl bei Tag als auch bei Nacht. Und oft sind sie in architektonisch sehenswerten Gebäuden untergebracht.

>> Lokale mit Aussicht

#3 Sommertipp: Der echte Wiener Heurige

Wien ohne Heurigen wäre wie Salzburg ohne Mozart! Wo sonst kann man im Sommer besser mit seinen Lieblingsmenschen zusammen sitzen, den Abend ausklingen lassen und den neuesten Klatsch und Tratsch erfahren. Was man anderswo beim Dorfwirt macht, passiert in Wien bei den Heurigen. Wiener Gemütlichkeit wird hierbei groß geschrieben! Die Heurigen in Wien liegen zwar innerhalb der Stadtgrenzen aber punkten durch idyllische Kellergassen in malerischen alten Winzerorten durch Ländlichkeit.

Zwischen Donau, Kahlenberg und Nussberg liegen die Winzerorte Grinzing, Nussdorf und Heiligenstadt. Stammersdorf gilt als das größte unter den Wiener Weinbaudörfern und das nächstgelegene Strebersdorf überzeugt durch seinen Platz am Fuße des Bisambergs. Heuriger in Wien haben etwas einzigartiges und es lohnt sich definitiv, sie alle zu entdecken und deinen persönlichen Favoriten zu küren.

>> Der Weiner Heurige

Wien Facebookseite

>> Facebookseite Wien Tourismus

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X