Queen of the South

„Queen of the South“ geht in die dritte Runde: Das Drama des US-Kabelsenders USA wurde von dem „Little Miss Sunshine“-Produzenten David T. Friendly mitentwickelt und ist unter Beteiligung von Joshua John Miller und Mark Fortin entstanden, die für das Filmdrama „Final Girls“ verantwortlich zeichneten. Regie führt Dane Charlotte Sieling, die mit „The Bridge“ und „The Killing“ auch hierzulande Bekanntheit erlange.

Queen of the South: Dritte Staffel bald auf Netflix

Teresa Mendozas (Alice Bragas) Lebenspartner wird von einem mexikanishcen Drogenkartell ermordet: die Prämisse von Queen of the South ist simpel, doch die Verstrickungen, die das Crime-Drama seit dem Release der ersten Staffel vor zwei Jahren durchgemacht hat, hat weltweit viele Fans in den Bann gezogen. In der dritten Staffel soll die Drogenbaronin den Anführer der Drogenschmuggler endlich zu Fall bringen.
Queen of the South adaptiert die Geschichte der erfolgreichen spanische Telenovela „La Reina del Sur“ neu. Grundlage für den Stooff ist das gleichnamige Buch des Autors Arturo Perez-Reverte, der die Geschichte einer jungen Frau aus Mexiko erzählt, die zu einer der schillerndsten Drogenhändlerinnen Südspaniens wird. Die Netflix-Serie, die wie das Buch und die Telenovela lose auf dem Leben von Marllory Chacon Rossell basiert, geht inzwischen in die dritte Runde. Die neue Staffel soll Ende des Jahres veröffentlicht werden.

Fesselnd und cinematisch beeindruckend

Zwar erinnert Queen of the South optisch an das Netflix-Drama „Narcos“, inhaltlich unterscheiden sich die beiden Serien jedoch. Wo Narcos den Fokus auf das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Drogenbaron und Polizei legt, fokusiert sich Queen of the South auf die Hauptfigur, die im Laufe der Serie immer tiefer in eine Welt der Drogen und des Geldes gerät.
Seit dem Release der Serie feiern Kritiker die beeindruckende Cinematographie, die von Actionszenen bis hin zu dramatischen Momenten das Leben von Teresa nachzeichnet.
Ein elektrisierender Soundtrack der italienischen Musiklegende Giorgio Moroder rundet Queen of the South zu einem fesselnden Gesamtpaket ab, dass inzwischen auch in Deutschland eine große Fangemeinschaft hat. Zum genauen Release-Datum für die 3. Staffel hat Netflix sich zwar noch nicht geäußert, angesichts des großen Erfolgs dürfte das nächste Kapitel der Crime-Serie jedoch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Die zweite Staffel wurde am 31. August 2017 veröffentlicht und ist auf Netflix verfügbar.

Queen of the South Trailer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X