MONSIEUR CLAUDE 2 stürmt an die Spitze der Welschschweizer Kinocharts

Am Startwochenende legte MONSIEUR CLAUDE 2 in der Westschweiz ein Traumresultat hin. Mit 38 000 Zuschauern überflügelt der zweite Teil dieser comédie très française sogar seinen Vorgängerfilm, der mit 536 000 Zuschauern die Schweizer Charts des Kinojahrs 2015 anführt.

Monsieur Claude Verneuil (Christian Clavier) und seine Frau Marie (Chantal Lauby) mussten bisher schon viel ertragen. Sie haben Beschneidungsrituale erlebt, halales Hühnchen und koscheres Dim Sum gegessen und die Koffis von der Elfenbeinküste kennengelernt. Doch nachdem seine vier Töchter ausgesprochen multikulturell geheiratet haben, ist das Ehepaar nicht mehr so leicht zu schockieren. Monsieur Claude hat sich sogar aufgemacht, um alle vier Heimatländer seiner Schwiegersöhne zu besuchen. Doch nirgendwo ist es schöner als in der heimischen französischen Provinz. Als die Töchter ihren Eltern mitteilen, dass sie das konservative Frankreich verlassen und mit ihren Familien im Ausland sesshaft werden wollen, ist es mit der beschaulichen Gemütlichkeit schnell vorbei. Claude und Marie sind nicht bereit, ihre Töchter einfach so gehen zu lassen und so setzen die beiden alle Hebel in Bewegung, um ihre Kinder und deren Familien bei sich behalten zu können. Dabei schrecken sie auch vor skurrilen Methoden nicht zurück.

In der Deutschschweiz wird Claude Verneuil das Publikum mit seiner liebevollen, schelmischen Art ab dem 4.4. begeistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X