Schweizer Radios erreichen über eine Million HörerInnen pro Tag

Die Messung der Hörerzahlen des zweiten Halbjahres 2018 ergab für die Radios der CH Media Top-Werte. Die Radios der CH Media erreichen in der Deutschschweiz wochentags 1’047’0003 HörerInnen. Somit bilden Radio Argovia, Radio 24, Radio Pilatus, Radio FM1, Radio Melody, Virgin Radio Rock Switzerland und Virgin Radio Hits Switzerland die reichweitenstärkste Radiogruppe der Schweiz.

Die Messung der Hörerzahlen des zweiten Halbjahres 2018 ergab für die Radios der CH Media Top-Werte. Die Radios der CH Media erreichen in der Deutschschweiz wochentags 1’047’0003 HörerInnen. Somit bilden Radio Argovia, Radio 24, Radio Pilatus, Radio FM1, Radio Melody, Virgin Radio Rock Switzerland und Virgin Radio Hits Switzerland die reichweitenstärkste Radiogruppe der Schweiz.

Die Radiosender der CH Media sind auf Erfolgskurs. Der bunte Musikmix und die sympathischen Moderatoren sichern den Radios Top-Positionen in der Deutschschweiz: Radio 24 erreicht wochentags durchschnittlich 277’0003 HörerInnen, Radio FM1 267’0003 HörerInnen, Radio Pilatus 265’0003 HörerInnen und Radio Argovia 245’0003 HörerInnen. Damit finden sich unter den fünf erfolgreichsten Privatradios der Deutschschweiz vier CH Media-Sender.

Der Erfolg der Regionalsender kommt vor allem von ihrer starken Verankerung in ihren Sendegebieten. Zwei Sendern gelingt es sogar die öffentlich-rechtlichen Sender SRF 1 und SRF 3 hinter sich zu lassen und in ihrem Konzessionsgebiet die Spitzenposition einzunehmen.

Die drei Sender Radio Melody, Virgin Radio Hits Switzerland und Virgin Radio Rock Switzerland, welche ausschliesslich über DAB+/IP empfangbar sind, werden wochentags gesamthaft von 95’0003 HörerInnen gehört.

Radio 24 bleibt die Nummer eins

Radio 24 erreicht wochentags 222’0001 HörerInnen im Konzessionsgebiet 23 (Zürich-Glarus) und liegt somit klar vor den Zürcher Konkurrenten NRJ Zürich (202’0001 HörerInnen) und Radio Zürisee (202’0001 HörerInnen). Mit aussergewöhnlichen Aktionen wie einer Woche «Ufsteller» aus einem temporären Radiostudio in Singapur oder gesellschaftlich relevanten Themenwochen, wie die Themenwoche «Alter» im Herbst 2018, sichert sich Radio 24 erneut den Platz als beliebtestes Radio im Grossraum Zürich (KG23).

Radio FM1 auf Spitzenposition in der Ostschwei

Radio FM1 erreichte im vergangenen Halbjahr wochentags 205’0005 HörerInnen und ist im Konzessionsgebiet 30 (Ostschweiz Ost), pünktlich zum 10-Jahre-Jubiläum vor SRF 1, SRF 3 und allen anderen Sendern erstmals die absolute Nummer eins.

Radio Pilatus Nummer 1 in der Zentralschweiz

Radio Pilatus, das im vergangenen Halbjahr wochentags 201’0004 HörerInnen zählte, belegt in der Zentralschweiz (Konzessionsgebiet 19, Innerschweiz West) ebenfalls den Spitzenplatz und distanziert sowohl die öffentlich-rechtliche als auch die private Konkurrenz.

Radio Argovia übertrumpft erneut SRF 3

Im Konzessionsgebiet 15 (Aargau) gelingt es Radio Argovia erneut klar den Platz vor SRF 3 zu besetzen. Von Montag bis Freitag hörten durchschnittlich 192’0002 HörerInnen zu. Dazu beigetragen hat unter anderem auch die Highlight-Woche, als das Radio auf die Thematik «Sex im Aargau» einging und auf Tabuthemen wie das «Schwulewäldli» im Waldstück zwischen Mägenwil und dem Birrfeld oder der Oltener Strich aufmerksam machte.

Virgin Radio Switzerland: Sender nach einem Jahr weiter auf Erfolgskurs

Die am 17. Januar 2018 lancierten Sender Virgin Radio Hits Switzerland und Virgin Radio Rock Switzerland feiern im Januar 2019 ihr einjähriges Bestehen. Gemeinsam erreichten die über DAB+/IP empfangbaren Sender im zweiten Halbjahr 2018 in der Deutschschweiz durchschnittlich rund 63’000 HörerInnen. Dies ist eine Steigerung von 24 % gegenüber den Werten des ersten Halbjahres 2018. «Das junge Radio trifft mit seiner Musikpositionierung und zeitgemässen Inhalten den Geschmack des Publikums. Der erfreuliche Zuwachs beweist, dass das Team täglich Bemerkenswertes auf die Beine stellt», sagt Nicola Bomio, Programmleiter von Virgin Radio Switzerland.

Foto CC0 Public Domain via Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X