Starke Schweizer Bilder beim grössten Fotowettbewerb der Welt

Our world is beautiful – unter diesem Motto haben Fotofreunde aus der ganzen Welt atemberaubende Bilder beim CEWE Photo Award 2019 eingereicht. Am grössten internationalen Fotowettbewerb nehmen auch zahlreiche Schweizer Fotolieb-haber teil. Ihre Bilder werden von einer hochkarätigen Jury unter Leitung des bekannten Fotografen und Umweltschützers Yann Arthus-Bertrand bewertet. Die besten Beiträge werden am 26. September 2019 im Rahmen einer grossen Gala im ehrwürdigen Naturhistorischen Museum in Wien ausgezeichnet.

«Die Vielzahl und die Qualität der eingereichten Fotos ist schlicht überwältigend»

so fasst Dr. Christian Friege, Vorstandsvorsitzender von CEWE, Europas führendem Fotodienstleister, das Niveau des CEWE Photo Award 2019 zusammen. Fotoenthusiasten der ganzen Welt haben sich an der fünften Auflage des internationalen Fotowettbewerbs beteiligt und zwischen Mai 2018 und Juni 2019 total 448’152 Bilder zum Wettbewerb mit dem Motto «Our world is beautiful» eingereicht. Damit ist der CEWE Photo Award 2019 der grösste Fotowettbewerb der Welt. Dr. Christian Friege:

«Es ist schon jetzt eine wahre Freude, sich durch die Online-Galerie auf unserer Webseite zu klicken.»

Wettbewerb in 10 Kategorien mit grosser Schweizer Beteiligung

Erstmalig konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am CEWE Photo Award 2019 ihre Fotos in zehn Kategorien einreichen: «Landschaften», «Menschen», «Natur», «Architektur und Infrastruktur», «Sport», «Food», «Humor», «Hobby und Freizeit», «Tiere» sowie «Reise und Kultur».

Zu den besten Fotos gehören dabei auch zahlreiche Bilder von Schweizer Fotografen. Insgesamt wurden 9853 Aufnahmen von Fotoliebhabern aus der Schweiz eingereicht, so auch das atemberaubende Bild «Beauty of an insect... » von Matthias Kopp.
Zu den besten Fotos gehören dabei auch zahlreiche Bilder von Schweizer Fotografen. Insgesamt wurden 9853 Aufnahmen von Fotoliebhabern aus der Schweiz eingereicht, so auch das atemberaubende Bild «Beauty of an insect… » von Matthias Kopp.

Preisverleihung am 26. September in Wien

Am 26. September 2019 zeichnen CEWE und die hochkarätig besetzte Jury die Gewinnerinnen und Gewinner – zehn Kategoriensieger und einen Gesamtsieger – im Rahmen einer grossen Gala im ehrwürdigen, von Kaiser Franz Joseph I. 1889 eröffneten Naturhistorischen Museum in Wien persönlich aus. Dr. Christian Friege: «Die besten Fotos können nach der Siegerehrung unter anderem in internationalen Ausstellungen bewundert werden.» Den Gewinnern winken Preise im Gesamtwert von über 250’000 Euro. Bereits heute steht fest:

Unter den 1000 besten Bildern befinden sich 23 Einreichungen aus der Schweiz.

Neben Yann Arthus-Bertrand komplettieren die Britin Christie Goodwin – offizielle Fotografin der Royal Albert Hall –, der Schwede Tobias Hägg (@airpixels), Markus Schreiber (Associated Press), Joachim Herrmann (Reuters), Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstandsvorsitzender von SOS-Kinderdörfer weltweit, und CEWE-Vorstand Dr. Christian Friege die Jury.

Mit jedem Foto eine Spende für SOS-Kinderdörfer weltweit

Mit dem CEWE Photo Award 2019 unterstützt CEWE die Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer weltweit. Für jedes eingereichte Foto wurden 10 Cent (für die Schweiz: 11 Rappen) an die unabhängige Hilfsorganisation gespendet. Insgesamt kam so eine Spendensumme von 44’815,20 Euro zusammen. SOS-Kinderdörfer weltweit hat sich zum Ziel gesetzt, armen und benachteiligten Kindern Halt zu geben und sie individuell zu fördern.

Ein Fotowettbewerb mit Geschichte

Der CEWE Photo Award hat seine Wurzeln im ersten internationalen Fotowettbewerb von CEWE, «Europe is beautiful 2010». In den folgenden Jahren entwickelte sich der Wettbewerb weiter und brachte stets mehr Fotobegeisterte aus der ganzen Welt zusammen.

Alle Einreichungen und die aktuellen Monatsgewinner finden sich auf der Internetseite des CEWE Photo Award: www.cewephotoaward.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X