Herbstmode für Männer

Der Herbst klopft bereits mit kürzer werdenden Tagen und nasskaltem Wetter an die Tür. Wer für Wind und Wetter bestens gerüstet sein möchte, sollte jetzt schon an die Herbstmode denken. Jeans liegen voll im Trend, doch auch Cordhosen sind wieder im Kommen und bereichern auch den etwas lässigeren Business-Look. Perfekte Kombipartner für Jeans & Co. sind Troyer, Flanellhemden, Westen und Lederjacken.

Warme und erdige Töne für den Herbst

Die Farben dieses Herbstes sind erdige Töne wie Senfgelb, Ocker und Bordeaux. Auch warme Rot- und Brauntöne sind angesagt. Jeans-Outfits haben im klassischen Blau ihren grossen Auftritt, doch auch Grautöne rangieren in diesem Herbst ganz weit vorn.

Hosen für den perfekten Auftritt

Cordhosen sollten im kommenden Herbst in keinem Kleiderschrank fehlen. In warmen Brauntönen lassen sie sich gut mit Flanellhemden im Karomuster, aber auch mit den aktuellen Pullovern in herbstlichen Tönen kombinieren. Sie passen auch zu Business-Hemden und klassischen Sakkos. Trendstark sind auch Chino-Hosen aus edler Baumwolle. In diesem Herbst haben sie keine Bundfalten, sind gerade geschnitten und werden in zahlreichen Farben angeboten. Modemutige Männer entscheiden sich für Chinos in Senfgelb oder Altrosé. Sie eignen sich für das Freizeit-Outfit ebenso wie für die Businessmode – je nachdem, ob sie mit sportlichen oder eleganten Hemden in Szene gesetzt werden.

Jeans – immer aktuell

Jeans sind im kommenden Herbst nach wie vor aktuell. Neben klassischem Blau sind sie in Braun, Grau oder Bordeaux anzutreffen. Edeljeans behalten länger ihre Farbe und knittern nicht. Sie eignen sich für die Freizeit, kombiniert mit lässigen Hemden oder Pullovern, aber auch für das Business, mit elegantem Hemd und Sakko kombiniert. Die jüngere Generation wird sich für die Jeans in Second-Hand-Optik mit Destroyed-Effekten begeistern. Thermo-Jeans, warm gefüttert, sind die perfekten Begleiter für kalte Tage. Werden die Hosenbeine ein paar Zentimeter umgeschlagen, kommt das Karofutter gut zur Geltung. Gute Kombipartner für die Jeans sind karierte Flanellhemden in warmen Farben, aber auch Pullover. In diesem Herbst liegen Männer mit Pullovern im 3D-Muster in interessanten Farbkombinationen voll im Trend, doch stilsicher sind auch einfarbige oder gestreifte Pullover.

Jackenmode für den Herbst

Strickjacken können hin und wieder einen Pullover ersetzen, wenn sie solo, über einem T-Shirt oder Hemd getragen werden. Mit warmer Wattierung eignen sie sich für ausgedehnte Spaziergänge. Kurzmäntel wirken elegant und können in der Freizeit, aber auch zur Businessmode getragen werden. Praktisch sind diese Mäntel mit einer herausnehmbaren Innenblende. Wird es kalt, kann diese mit dem Reissverschluss hochgeschlossen werden. Perfekte Partner zu Jeans sind warm gefütterte Jeansjacken. Lederjacken sind gerade geschnitten, mit wärmendem Lammfell gefüttert und mit grossen Taschen besetzt. Die Used-Optik lässt das Leder noch schöner zur Geltung kommen. Steppwesten sind praktische Begleiter für die Freizeit und passen gut zu Sweatshirts, warmen Hemden oder Pullovern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X