Selbständig mit Instagram: Vielfältige Möglichkeiten, Geld zu verdienen!

Instagram ist mit über 600 Millionen Nutzern einer der beliebtesten Social Media Kanäle weltweit. Da verwundert es niemanden mehr, dass immer mehr User das kostenlose soziale Netzwerk erfolgreich zum Geld verdienen nutzen. Welche Möglichkeiten es da gibt und wie man diese nutzt, erklären wir hier!

Instagram: Spannendes Medium mit großer Reichweite!

Das Social Network Instagram ging im Oktober 2010 erstmals an den Start und wurde im Jahr 2012 bereits vom Internet-Giganten Facebook aufgekauft. Im August 2016 folgten dann die sogenannten Instagram Business Accounts für Nutzer in Europa. Die Internet-Plattform bietet ihren Nutzen die Möglichkeit, kostenlos Bilder und Videos hochzuladen, nachzubearbeiten und mit Freunden zu teilen. Außerdem können die Beiträge anderer User „geliked“ und kommentiert werden. Dieses Konzept kommt riesig an: Das Social Media Portal verfügt über eine deutlich höhere Interaktivitätsrate als zum Beispiel Facebook oder Twitter und genau das macht das Medium so interessant für die gewerbliche Nutzung.

Die Qual der Wahl: Vielfältige Einnahmequellen über Instagram

Aufgrund seiner extrem hohen Reichweite und der interaktiven Nutzungsmöglichkeiten ist Instagram als Marketingkanal mittlerweile nahezu unschlagbar. Für eine gewerbliche Nutzung bieten sich daher auch verschiedene Möglichkeiten an.

So kann ein auf Instagram erfolgreicher Influencer Werbeplätze auf seinem Channel anbieten. Viele Firmen sind an einer hohen Reichweite für Ihre Werbebotschaften interessiert und schauen dazu gezielt auf die Anzahl der Follower eines Instagram-Users. Natürlich muss dieser die richtige Zielgruppe ansprechen, wenn ein Unternehmen zum Beispiel Sportartikel an eine junge Kundschaft verkaufen möchte, sind Follower mit höherem Alter für diesen Anbieter natürlich nicht interessant. Der Channel-Inhaber wird von den Unternehmen entweder auf Basis der Reichweite oder abhängig von der Leistung, wie Seitenklicks oder generierter Umsatz, bezahlt.

Eine weitere populäre Möglichkeit, mit der Social Media Plattform Geld zu verdienen besteht, ganz klassisch, im Verkauf eigener Produkte. Seit März 2019 können Business Profile Artikel direkt in einem veröffentlichten Bild kennzeichnen und mit einem Link zum eigenen Onlineshop auszustatten. So kann ein potentieller Kunde schnell und direkt das von ihm begehrte Produkt käuflich erwerben. Auf diese Art und Weise lassen sich übrigens auch hervorragend Dienstleistungen und E-Books direkt an den Mann (oder die Frau) bringen!

Auch Fotografen nutzen häufig Instagram, um auf ihre künstlerischen Arbeiten hinzuweisen. Sie präsentieren Ihre Fotos auf Instagram in Form eines Portfolios und verweisen dabei auf Ihre Internetseite, wo Interessenten ihre Bilder für persönliche Zwecke kaufen können. Alternativ zur eigenen Seite kann auch auf eine der zahlreichen Apps und Internetplattformen hingewiesen werden, die sich auf den Verkauf von Fotos für unterschiedlichste Verwendungszwecke, privat wie gewerblich, spezialisiert haben.

Vor dem Start: Gewerbeschein nicht vergessen!

Ganz gleich, auf welche Art und Weise man mit Instagram Geld verdienen möchte, es handelt sich dabei immer um eine gewerbliche Tätigkeit. Oft ist dafür die Anmeldung eines Gewerbescheins notwendig, Künstler können dagegen oft als Freiberufler in die Selbständigkeit starten. Es ist empfehlenswert, sich vor Beginn der gewerblichen Instagram-Nutzung über die genauen rechtlichen Belange detailliert zu informieren. Zum Thema (nebenberufliche) Selbständigkeit und die damit einhergehenden Rechte und Pflichten sind im Internet umfangreiche Informationen zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X