Was ist der Black Friday?

Der Tag nach dem amerikanischen Thanksgiving (immer Freitag) und in Europa der letzte Freitag im November ist als „Black Friday“ bekannt. Wie so vieles, hat die Black Friday Praxis von Amerika nach Europa ihren Weg gefunden und wird mittlerweile weltweit mit großer Begeisterung praktiziert. Früher stand der Tag auch inoffiziell für den Beginn der Weihnachtseinkaufssaison. Fast alle Geschäfte im Einzelhandel bieten Sonderaktions-Verkäufe an, um Verbraucher an diesem Tag in ihr Geschäft zu locken. Die Leute stehen oftmals schon Stunden vor Ladenöffnung Schlange, um die Schnäppchen des Jahres zu ergattern. In den letzten Jahren entwickelte sich der Trend dahingehend, dass der Black Friday auch online mit sehr großen Rabatten zelebriert wurde.

Der Black Friday ist kein eintägiges Ereignis mehr

In den letzten Jahren (ab 2013, um genau zu sein) begannen die Verkäufe am Black Friday weit vor dem eigentlichen Freitag – einige Geschäfte starteten ihre Sonderaktionen anlässlich des Black Fridays bereits am Thanksgiving-Tag und einige sogar schon am Mittwoch oder Montag der betreffenden Woche. Heute ist es fast schon die Regel, dass die Geschäfte eine Black Friday Woche einläuten, die bereits am Montag startet. Demzufolge ist der Black Friday in Bezug auf den Umsatz NICHT der ertragreichste Tag für Geschäfte. Der umsatzstärkste Verkaufstag ist mittlerweile der Cyber Monday.

Warum die Bezeichnung Black Friday?

Viele Einzelhändler fahren an diesem Tag einige ihrer höchsten Gewinne des Jahres ein und pushen so ihr Jahresendergebnis. Das „Black“ in „Black Friday“ bezieht sich die buchhalterische Praxis der Unternehmen, ihre Verluste mit roter Tinte und Gewinne mit schwarzer Tinte zu verbuchen. Diese Tradition lebt in moderner Buchhaltungssoftware weiter, daher der Name. Der eigentliche Begriff „Black Friday“ hat weltweit mit der Verbreitung des Internets Einzug gehalten. Die Websites der Händler begannen ab 2003 „Black Friday“ hervorzuheben, und die Einzelhändler griffen ihn auf. Im Wesentlichen ist der „Black Friday“ ein Begriff, der online entstanden ist. Die Rabattaktionen in den amerikanischen Einzelhandelsgeschäften wurden vor 20 Jahren noch als „Thanksgiving Sale“ bezeichnet.

Seiten zum Thema Black Friday Aktionen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X