Hörverlust jetzt auch online erkennen

Inzwischen gibt es fast nichts, das sich nicht online finden lässt. Es ist möglich, aus aller Welt Produkte zu bestellen, sich über die verschiedensten Themen zu informieren und darüber auszutauschen. Auch Diagnosen von Ärzten werden teilweise online gestellt. Wer sich noch ein wenig tiefer in die Materie einarbeitet, der wird feststellen, dass sich auch das Hörvermögen testen lässt. Ein Online-Hörtest bei Audisana ist hier nur eines der Beispiele.

Die ersten Anzeichen erkennen

Ob sich das Hörvermögen verändert, kann natürlich nur jeder selbst erkennen oder auch darauf aufmerksam gemacht werden. Möglich ist beispielsweise, dass Freunde oder Familie Dinge häufiger wiederholen müssen. Wer feststellt, dass ständige Nachfragen von einem selbst ausgehen, der ahnt vielleicht schon, dass es am eigenen Hörvermögen liegen kann. Sich zu entscheiden, den Weg zum Arzt auf sich zu nehmen, ist jedoch nicht ganz einfach. Gerade die Sorge darüber, das Gehör zu verlieren und damit einen Verlust eines der wichtigsten Sinne hinnehmen zu müssen, ist groß. Erste Unsicherheiten sollten daher Hörtests aus dem Weg räumen, die inzwischen auch online gemacht werden können.

Einer der größten Vorteile ist natürlich, dass sich die Nutzer in einer gewohnten Umgebung befinden und sich auf sich selbst konzentrieren können. Ablenkungen gibt es nicht. Doch wie kann ein Hörtest über das Internet funktionieren?

Es handelt sich nur um erste Proben

Wichtig ist es sich bewusst zu machen, dass es sich lediglich um einen ersten Test handelt und nicht um eine professionelle Kontrolle durch den Arzt. Das Ergebnis kann eine Tendenz anzeigen, die kontrolliert werden sollte oder aber beruhigt. Die Dauer des Tests ist überschaubar. Hier reichen schon wenige Minuten aus. Notwendig sind allerdings Kopfhörer. Daher sollte geschaut werden, dass diese bereitliegen.

Warum können keine genauen Ergebnisse geliefert werden?

Damit ein Hörtest auch wirklich ein verlässliches Ergebnis anzeigt, wird eine Messanlage benötigt. Diese muss geeicht sein. Es reicht nicht aus, über Lautsprecher und Kopfhörer einen Test zu machen. Dieser kann lediglich anzeigen, ob die Möglichkeit besteht, dass sich das Hörvermögen verschlechtert hat. Wer auch nach dem Test noch immer ein komisches Gefühl hat, der sollte unbedingt einen Arzt in seiner Nähe aufsuchen und hier das Hörvermögen kontrollieren lassen.

Foto: CC0 Public Domain via Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X