Nils Hofmann: A Radiant Sign

Der Berliner Produzent und Live-Act NILS HOFFMANN mischt in seine ausgefeilten Melodic-House-Produktionen sorgfältig ausgearbeitete elektronische Elemente mit Gesang und organischen Klängen. Sein zweites Albums „A RADIANT SIGN“ wird am 2. September auf ANJUNADEEP veröffentlicht und enthält Kollaborationen mit vielen talentierten Sänger:innen und Songschreibern.

Der Berliner Produzent und Live-Act Nils Hoffmann ist Teil der nächsten Welle aufstrebender Talente des Londoner Elektronik-Labels Anjunadeep, das bereits Stars der elektronischen Musik wie Lane 8, Yotto und Ben Böhmer hervorgebracht hat. Sein zweites Albums „A Radiant Sign“ wird am 2. September auf Anjunadeep veröffentlicht. Das Album markiert den Beginn eines neuen Kapitels für den 26-jährigen Newcomer. In einer Übergangsphase seines Lebens nutzt Nils das Album um sich zu befreien und um ihm in unsicheren Zeiten Hoffnung zu geben.

„Bei diesem Album geht es um Neuanfänge und darum, dass es ein schönes Ergebnis geben kann, wenn man sich mit schwierigen Umständen auseinandersetzt.“

Inspiriert von Künstlern wie Rüfüs Du Sol, Ólafur Arnalds und Stephan Bodzin, präsentiert Nils auf den 13 Tracks von „A Radiant Sign“ seine köstlichen Melodic-House-Produktionen. Von den ineinander verschlungenen Synthesizern in „Let Me Go“ über die harten Drums in „Tiderays“ bis hin zu den Ambient-Texturen in „A Radiant Sign“ mischt Nils sorgfältig ausgearbeitete elektronische Elemente mit Gesang und organischen Klängen.

„A Radiant Sign“ enthält Kollaborationen mit talentierten Sänger:innen und Songschreibern, darunter das UK Elektronik-Duo Tender, die südafrikanische Sängerin Julia Church, die Singer-Songwriterin Panama, die australische Sängerin Gordi, die Londoner Künstlerin Bailey, die „Breathing“-Sängerin Malou aus Hamburg, das britische Duo Hi Frisco sowie der Berliner Komponist und Produzent Niklas Paschburg.
Das Album wird digital und auf Vinyl auf Anjunadeep veröffentlicht. Aufgrund der langen Produktionszeiten für Vinyl wird das Vinyl des Albums erst im November verfügbar sein.

Bio:

Der aus Berlin stammende und von der deutschen elektronischen Musik und Kultur geprägte Nils Hoffmann hat immer Trost in der Musik gefunden. Als klassisch ausgebildeter Pianist wuchs Nils mit Produzenten wie Paul Kalkbrenner und Trentemøller auf und wurde so dazu inspiriert, melodischen, tiefen und progressiven House zu produzieren. Als einer der aufregendsten aufstrebenden elektronischen Künstler hat Nils das Ziel, in die Fußstapfen einiger seiner Lieblingsmusiker zu treten und die nächste Generation von elektronischen Produzenten und Live-Acts anzuführen. Bis heute hat der 26-jährige Produzent über 75 Millionen Streams auf allen Plattformen erreicht, wobei Tracks wie „Breathing“ mit Ben Boehmer auf Anjunadeep 30 Millionen Streams überschritten haben. Er ist ausgiebig durch Europa getourt und hat dabei Acts wie Ben Boehmer, Gorgon City, Franky Wah, Stephan Bodzin, Tiga supportet. Sein zweites Album „A Radiant Sign“ wird Anfang September 2022 auf Anjunadeep veröffentlicht.

Tracklist:

  1. Nils Hoffmann & Niklas Paschburg – A Radiant Sign
  2. Nils Hoffmann – Afterglow
  3. Nils Hoffmann feat. Tender – Let Me Go
  4. Nils Hoffmann feat. Panama – Far Behind
  5. Nils Hoffmann – Tiderays
  6. Nils Hoffmann – Silhouettes
  7. Nils Hoffmann feat. Hi Frisco – Guiding Light
  8. Nils Hoffmann feat. Julia Church – 9 Days
  9. Nils Hoffmann feat. Malou – About You
  10. Nils Hoffmann – Reflections
  11. Nils Hoffmann – Immunity
  12. Nils Hoffmann feat. Gordi – No One Else
  13. Nils Hoffmann feat. Bailey – I Won’t Be Running

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Nils Hoffmann (@nilshoffmannmusic)

Tourdates:

06.08.22 Pista Festivayl at NF49 Balue Zone, Luzern, Switzerland
12.08.22 Pangea Festival, Pütnitz, Germany
21.08.22 Palp Festival, Verbier, Switzerland
09.09.22 Tanzhaus West, Frankfurt, Germany – TBA
10.09.22 Klein Phoenix, Istanbul, Turkey – TBA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X