Soeben erschienen: Lichtbild

Von jungen Jahren an fasziniert vom Visuellen, zeigt die Interlakner Kunstschaffende Do Paladini in diesem zweisprachigen Bildband die ätherische Schönheit des Lichts, das eingefangen wird und somit Hauptakteur dieser Arbeiten ist. Das Licht materialisiert sich als Sphäre und wird so personifiziert.

Do Paladini (*1970). Kunstschaffende aus Interlaken, ist seit ihren frühen Jugendlebensjahren von der auditiven und der visuellen Kunst in ihrer Fein- und Vielschichtigkeit stark bewegt.
Do Paladini (*1970). Kunstschaffende aus Interlaken, ist seit ihren frühen Jugendlebensjahren von der auditiven und der visuellen Kunst in ihrer Fein- und Vielschichtigkeit stark bewegt.
Das Gezeigte wird auf die wichtigsten Elemente reduziert, ist aber keineswegs monoton. Ganz im Gegenteil: Die so entstandenen Kreisflächen sind bunt schimmernd, verschieden gross und überlappen sich mehrmals. Sie erscheinen leicht, perlend oder ruhig. Die Motive auf diesen Werken geben nicht das Sichtbare wieder, sondern sie machen sichtbar. Abstrakte Bilder also, die laut der Künstlerin selbst «realSurReal» sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X