Juni, 2016

11JunGanzer TagOpenair Wollishofen

Openair Wollishofen

more

Event Details

Madégras

Madégras’ Musik hat dank ihrer definiert undefinierten Art schon vielen Kritikern den Kopf gekostet und lassen sich nicht einfach einem ordinären Genre unterordnen. Verschleierte Melodien gedeckt von scharfen Drums erinneren an vergangene, unbeschwerte Zeiten und lassen einem die gehemmten Fasern vibrieren. Herrschende Synthesizer verschmelzen mit der fast schon zu verrauchten Stimme und versetzen dich in eine Gefühlsachterbahn durch den Urwald deines Bewusstseins. Schon manche haben durch dieses psychomelancholische Gemisch den Boden vor weichen Knien verloren. Munkelt man…
Fakt ist: Es hat Schlagzeug, Gitarren und einzigartige Stimmen, welche den Charme und das Charisma der Band zu Musik und zu unvergesslichen Abenden machen. Und niemand versteht eigentlich was gesungen wird.

Extrafish

Extrafish, dass sind vier grinsende Gesichter, vier paar flinke Finger von vier unbescholtenen Herren namens Andi Bissig, Valentin Baumgartner, Jonas Künzli und Adrian Böckli. Vier Wilderer in den Gefilden der östlichen Klänge, der Balkan-Sounds und Klezmer-Tunes. Vier Streuner, die sich auf staubigen Strassen ebenso wohl fühlen wie in dunklen Kellern und überschwänglichen Ballsälen.

Balkan Dada Dub, Ethno und World Fiction, eine erfundene Wahrheit, basierend auf musikalischen Traditionen, die es gar nie gab, eine glasklare Erinnerung an eine wilde Nacht, in der sich alles drehte und leuchtete und klang und sang und von der man doch nicht mehr wirklich etwas weiss, so könnte man Extrafish beschreiben.

Wie Angler auf hoher See fischen die vier Experimentalisten aus den Flüssen der Musik, was ihnen gefällt, reichern ihre Beute an mit Gipsy Jazz, Swing und tanzbar, treibenden Rhythmen; eine Symbiose aus Tradition und Moderne, verbunden mit einer grossen Spiellust.

Moes Anthill

Einige Zeit nach seiner Rückkehr aus dem gelobten Lande der Folk-Musik, den USA, genauer gesprochen Detroit und Nashville, kommt der Urner Songschreiber Mario Schelbert mit einer geballten Ladung musikalischer Kuriositäten daher. Kein Stein bleibt auf dem Anderen, jegliche freie Minute wurde in das frische Programm „Oddities After The Heydays“ investiert. Es hat sich gelohnt: ein hochakustisches, multi-instrumentales Spektakel von blechigem Pop bis Bluegrass.

Dabei stecken wir mittendrin in einem Irrgarten aus Eindrücken per Diaprojektionen, welche uns den Weg von Michigan nach Tennessee und zurück weisen. Doch was war vor und wird nach unserer Blütezeit?

Epische Songs, eine Weite von hier bis über den Teich sowie Erinnerungen an „O Brother Where Art Thou“, das Südstaatengestampfe. Selten war Verloren sein schöner und ehrlich sein unterhaltsamer.

The Nozez

A collective of musicians, actors, and stage-artists, who met in the streets of Zürich, playing for the sake of melodies, stories and dance. For a handful of coins and a bottle of wine, we perform in bars, in the streets, at weddings, funerals and everywhere music is needed. Or we shout out in the streets of Europe and play a delirious waltz at first morning light, with the last dancers of the vanished night.

Riders Connection

Riders Connection, have created a debut album that advances on the sound that they are known for, their unique blend of reggae, soul and folky blues, and the inventive arrangement of funky beats created by the ingenious talent of member Mortiz, who produces all the drum sounds with his mouth.
Riders Connection have incorporated their love for Reggae, Hip-Hop and electronic music, producing 10-tracks of flawless, original music, forming a fun and uptempo album that has the subtle touch of summer hip swaying grooves.

Watching Riders Connection perform live is a show stopper to say the least, with a subtle injection of humour, and sing along-able choruses, boosted with sweat and an unified experience, you can be sure to leave after their concert smiling, still singing-along to their songs and wanting to continue dancing the night away.

Zeit

Ganzer Tag (Samstag)

Location

Gemeinschaftszentrum Wollishofen

Bachstrasse 7, 8038 Zürich, Schweiz

Organizer

Verein Openair Wollishofen

X