Babylon Berlin Staffel 3: Krimi zu Zeiten der Weimarer Republik

In den `Goldenen 20er Jahren', einer Zeit des Umbruchs, wird der junge Kommissar Gereon Rath aus Köln nach Berlin versetzt. Seine Ermittlungen in der Reichshauptstadt führen ihn in einen Sumpf aus Drogen, Korruption, Kunst und Extremismus.

Berlin im Jahre 1929, der Börsencrash und die damit verbundene Weltwirtschaftskrise liegen in der Luft, aber in der Stadt tobt das wilde Leben eines aufregenden Jahrzehntes. Und mitten darin Kriminalkommissar Gereon Rath (Volker Bruch) und seine Assistentin Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries). Der Fall des Mordes an Gerichtsrat Benda ist immer noch nicht aufgeklärt, da… Babylon Berlin Staffel 3: Krimi zu Zeiten der Weimarer Republik weiterlesen

Städtereise: Das bietet Berlin im Herbst

Seit jeher genießt das Berliner Nachtleben einen legendären Ruf. In den unzähligen Kneipen, Clubs, Diskotheken und Bars werden regelmäßig neue Trends geboren.

Berlin… wir fahren nach Berlin…Berlin ist die Hauptstadt von Deutschland und wunderschön im Osten des Landes gelegen. Sie ist riesig und bietet auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten für den Herbst, so dass sich ein Besuch immer wieder lohnt. Berlin besucht man am besten ohne Auto und nutzt die S-Bahn, die zahlreichen Busse und öffentlichen Verkehrsmittel. Das Schöne… Städtereise: Das bietet Berlin im Herbst weiterlesen

DEEP WEB: Monumentale Lichtinstallation im Krafwerk Berlin

Eine spektakuläre Lichtkunstinstallation und Performance: Vernetzte Laserlichtstrukturen und multidimensionale Sounds erschaffen einen amorphen Raum aus Licht und Klang. Besucher tauchen ein in die visualisierten Tiefen digitaler Kommunikation

DEEP WEB ist eine monumentale, immersive audiovisuelle Installation und Live-Performance des Lichtkünstlers Christopher Bauder und des Komponisten und Musikers Robert Henke. Eingebettet in die spektakuläre Industriearchitektur des KRAFTWERK BERLIN erschafft DEEP WEB ein einzigartiges räumliches Erlebnis: Die Besucher tauchen ein in eine gigantische amorphe Skulptur aus animierten Lichtlinien und multidimensionalen Klängen — die leuchtenden Muster… DEEP WEB: Monumentale Lichtinstallation im Krafwerk Berlin weiterlesen

Who Am I – Kein System ist sicher

Who Am I – Kein System ist sicher ist ein deutscher Thriller des Regisseurs Baran bo Odar aus dem Jahr 2014. Der Film spielt in Berlin und handelt von einer Hackergruppe, die global auf sich aufmerksam machen will.

Das Genre-Kino ist endgültig im digitalen Zeitalter angekommen. Das zeigt sich auch und vor allem in der Verlagerung des Fokus‘ der Filme auf einen neuen Helden-Typus. Der Kino-Held von einst, der die Welt mit Muskelkraft und durch physische Anstrengung retten musste, wurde durch den Computerexperten ersetzt, der als Hacker durchaus aus dem Zwielicht agieren kann.… Who Am I – Kein System ist sicher weiterlesen

Dogs of Berlin: Netflix Krimiserie direkt aus dem Berliner Milieu

Netflix startet nach dem Erfolg von „Dark“ mit der zweiten deutschen Crime-Serie und setzt erneut auf den Drehort Berlin. In „Dogs of Berlin“ geht es um verschiedene kriminelle Clans, Rassismus und jede Menge soziales Elend im Milieu der Großstadt. Die Serie ist seit dem 7. Dezember in 190 Ländern zu sehen. Die Protagonisten der Serie… Dogs of Berlin: Netflix Krimiserie direkt aus dem Berliner Milieu weiterlesen

4 Blocks: Die beste Deutsche Serie aller Zeiten?

Seit Mai 2017 entführt uns die Serie 4 Blocks in die Berliner Unterwelt. Seit dem Oktober diesen Jahres läuft die zweite Staffel auf dem Sender „TNT Serie“ und zieht die Zuschauer nach wie vor in ihren Bann. Doch was macht 4 Blocks eigentlich zu einer der besten deutschen Serien aller Zeiten? 4 Blocks Trailer Staffel… 4 Blocks: Die beste Deutsche Serie aller Zeiten? weiterlesen

Kinski: Das ist als würde Goethe vor einem TV Total Publikum auftreten.

Das ist als würde Goethe vor einem TV Total Publikum auftreten – dies schreibt ein Youtube User als Kommentar unter dem Video und triffts recht gut auf den Punkt. Dieses Video dokumentiert die Premiere des Soloprogramms von Klaus Kinski. Ein Monolog auf der Bühne, der dann von diversen Zwischenrufen und Störaktionen komplett versaut wird. Aber… Kinski: Das ist als würde Goethe vor einem TV Total Publikum auftreten. weiterlesen

Nosoyo: Neues Indie Album aus Berlin und Amsterdam!

Berlin ist Hauptquartier, Amsterdam ein wichtiger Nebenschauplatz ihrer Story: NOSOYO ist das Indiepop-Duo 2016. Die Protagonisten sind Sängerin und Texterin Donata Kramarz und Schlagzeuger Daim de Rijke, beide Multiinstrumentalisten, die 2014 in Amsterdam zusammenfanden: Chemie und Magie stimmten passgenau überein. Klar und kraftvoll schimmern ihre Melodien, willensstark und verführerisch entfalten sich die Lyrics, hinterlassen den… Nosoyo: Neues Indie Album aus Berlin und Amsterdam! weiterlesen

KAKKMADDAFAKKA – Indie-Pop aus Bergen

“Das Leben dreht sich um Entdeckungen und Erfahrungen in und mit der Welt und den Personen um uns herum. Wir sind erfahrener geworden seit den Anfängen unserer Band und hatten dabei ausreichend Zeit zu verstehen, wie die kleinen und subtilen Prozesse ein Gesamtbild formen können.“ so Sänger und Gitarrist Axel Vindenes zum Hintergrund ihres aktuellen… KAKKMADDAFAKKA – Indie-Pop aus Bergen weiterlesen

Robot Koch: Kurzfilm und Live Set

Mit „Particle Fields“ veröffentlichte Robot Koch am 14. Oktober ein Album, das ihn einmal mehr als absoluten Ausnahmekünstler und -produzenten auszeichnet. Gemeinsam mit der Violinistin Savannah Jo Lack schrieb und produzierte Koch dieses außergewöhnliche Stück Musik, für das er jetzt sogar noch einen Kurzfilm nachlegt. Das sphärische Stück „The Dream“ zeigt auch den Facettenreichtum von… Robot Koch: Kurzfilm und Live Set weiterlesen

Doku: Wo Lang?

Doku über das Leben im Märkischen Viertel, einem Aussenbezirk in Berlin. Kevin und seine Freunde verbringen den Sommer in ihrem Viertel, dem Märkischen Viertel, einem Berliner Außenbezirk. Ihr Alltag wiederholt sich. Zwischen Tiefkühlpizza, Billigbier und Playstation dominieren Konflikte ihren Sommer. Konflikte mit den Nachbarn, dem Sicherheitsdienst, den Eltern, der Polizei, und Konflikte mit sich selbst.… Doku: Wo Lang? weiterlesen

Berlin Mitte Institut

Das Berlin Mitte Institut Blog bringt aktuelle gute elektonische Musik. Für alle, die schon mal nach dem Clubbesuch was Ähnliches wie oben im Video Robot Johnson erlebt haben. Ausserdem gibts: – kuriose mobile Soundgeräte – Lego-StopMotion – Erinnerungen an den TB-303 mit Phuture (1987) – oder merkwürdige Erklärungen der Plattenindustrie (GEMA): Auf Konzerten wird nicht… Berlin Mitte Institut weiterlesen

A Tribute to Streetart Berlin

BERLIN SPRICHT FÃœR SICH from stupid gema on Vimeo. Eine Dokumentation über Streetart in Berlin gibt’s hier, eine tolle FB Page hier und mein ganz grosser Favorit BLU, hier eines seiner grandiosen Stop Motion Vids: Blu.

Feuchtes Wochenende

der Song war grad in meinem FB-Feed. Und passt doch ganz gut zum aktuellen Wetter. Mehr von Trikot: hier! Morgen am 6. Mai veröffentlicht Trikot Musik ihre neue CD „Sonntag“. Ein paar Schnipsel zum reinhören kriegt ihr auf der Website Trikot Berlin! Plattentaufe, passend zum CD Namen: Sonntag, 6. Mai 2012, Flohmarkt am Mauerpark, Berlin-Prenzlauer… Feuchtes Wochenende weiterlesen

Dokumentarfilm: Ost-Berlin

Teil 2, Teil 3 Sehenswerter Dokumentarfilm über den Alltag in der Hauptstadt der DDR aus dem Jahre 2006. Der Film von Jens Rübsam und Dagmar Wittmers erzählt vom Lebensgefühl und vom Alltag der rund eine Million DDR-Bürger dieser Stadt, in der der Osten ein Hauch westlicher war.