Die neue Single “Die Jungs” von Brenner

Die neue Single “Die Jungs” von Brenner — Out Now!

Mit ihrer neuen Single „Die Jungs“ präsentieren sich Brenner von einer ganz anderen Seite. Natürlich ist jeder Ton unverkennbar Brenner und nach wie vor sind hohes Musikalitätslevel, ungebremste Leidenschaft und taffes Zusammenspiel die Eckpfeiler ihres unverwechselbaren Sounds, doch bei diesem Song kommt der „Spaßfaktor“ und das Augenzwinkernde in den Lyrics hinzu. So entpuppt sich „Die… Die neue Single “Die Jungs” von Brenner weiterlesen

So tönt Schweizer Rock im Jahr 2019

Ein Gitarrenriff, das an die frühen Arctic Monkeys erinnert und Füsse verdrehende Rhythmen – mehr braucht das Ostschweizer Gespann Delirious Mob Crew nicht, um ihrer treibenden neuen Nummer “Reverse the Refrigerator“ die nötige Durchschlagskraft zu geben. Es ist fast schon ein “never ending Riff“, das einem hier einfach keine Sekunde Ruhe lässt. Willkommen im aufregenden… So tönt Schweizer Rock im Jahr 2019 weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Musik Verschlagwortet mit ,

Mike Tramp: Die dänische Rock-Koryphäe mit neuem Album

Nur zwei Jahre nach dem Release seiner Album-Triologie „Cobblestone Street“, „Museum“ und „Nomad“ legt Mike Tramp am 24.2. ein neues Studioalbum nach. Es trägt den Titel „Maybe Tomorrow“ und ist eines der bisher ausgereiftesten Werke des Sängers und Songwriters. Zu seiner ersten Single „Coming Home“, die nicht nur aufgrund ihres Namens einen guten Eindruck von… Mike Tramp: Die dänische Rock-Koryphäe mit neuem Album weiterlesen

Nosoyo: Neues Indie Album aus Berlin und Amsterdam!

Berlin ist Hauptquartier, Amsterdam ein wichtiger Nebenschauplatz ihrer Story: NOSOYO ist das Indiepop-Duo 2016. Die Protagonisten sind Sängerin und Texterin Donata Kramarz und Schlagzeuger Daim de Rijke, beide Multiinstrumentalisten, die 2014 in Amsterdam zusammenfanden: Chemie und Magie stimmten passgenau überein. Klar und kraftvoll schimmern ihre Melodien, willensstark und verführerisch entfalten sich die Lyrics, hinterlassen den… Nosoyo: Neues Indie Album aus Berlin und Amsterdam! weiterlesen

KAKKMADDAFAKKA – Indie-Pop aus Bergen

“Das Leben dreht sich um Entdeckungen und Erfahrungen in und mit der Welt und den Personen um uns herum. Wir sind erfahrener geworden seit den Anfängen unserer Band und hatten dabei ausreichend Zeit zu verstehen, wie die kleinen und subtilen Prozesse ein Gesamtbild formen können.“ so Sänger und Gitarrist Axel Vindenes zum Hintergrund ihres aktuellen… KAKKMADDAFAKKA – Indie-Pop aus Bergen weiterlesen

IndieSuisse: Das Schweizer Indie Album des Jahres

Die unabhängige Musikszene der Schweiz kürt zum zweiten mal das Album des Jahres: Der von IndieSuisse, dem Verband unabhängiger Schweizer Musiklabels und -produzenten, verliehene Musikpreis geht an das Album «Temporär Musik 1-13» der Badener Rockband One Sentence. Supervisor, das auf dem Label Oh, Sister Records erschien. Temporär Musik 1 – 13 auf Bandcamp Temporär Musik… IndieSuisse: Das Schweizer Indie Album des Jahres weiterlesen

Musikhinweise 10

Immer wieder mal lasse ich mich hier von anderen Bloggern inspirieren. Diesmal von Richard Metzger, Tara McGinley et al. von Dangerous Minds. Die machen fundierte Artikel über musikalische Raritäten und Absurditäten. Schwerpunkt liegt in den 70er und 80er Jahren. Die mögen Pink Floyd (Bsp.1), Zappa (Bsp. 1) und Punk. Schreiben aber auch über andere Merkwürdigkeiten:… Musikhinweise 10 weiterlesen

Zürcher Indie Rock: Borderline Symphony

So tönt es, wenn sich ein paar Zürcher ein wenig zu viel Pop hörten und sich dann an die Adria escapen um eine Platte aufzunehmen. Dann passieren so schöne Stücke, frei von Jahreszeiten und im Goldrausch geschrieben; weil die Tage da etwas schöner sind. Borderline Symphonie fülllen eine Lücke, von der man gar nicht wusste,… Zürcher Indie Rock: Borderline Symphony weiterlesen

LUCER: Brit-Rock-Alternative aus Kopenhagen

Lucer kommen aus Kopenhagen und machen aktuell so ziemlich alles richtig, was man richtig machen kann. Am 25. März erscheint mit „Bring Me Good News“ das Debütalbum des jungen Trios, das sie in nur einer Woche aufnahmen und mit dem sie ihren Sound so dermaßen auf den Punkt bringen, dass man sich ihnen kaum widersetzen… LUCER: Brit-Rock-Alternative aus Kopenhagen weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Musik Verschlagwortet mit ,

Heisses Eisen: Acht Alben, die es (aus verschiedenen Gründen) nicht in meine Top 20 von 2015 geschafft haben – Teil II

Hier kommt der zweite Teil. Nochmals vier Alben, die es knapp nicht geschafft haben. Zumindest bei mir nicht. Also im Dezember nicht. Jetzt würden sie vielleicht, wer weiss. Egal, denn sie haben es im Gegensatz zu meiner Top20 in den Blog geschafft. Und ich leg gleich los. Vaee Solis – Adversarial Light  «Blackened Doom Metal »… Heisses Eisen: Acht Alben, die es (aus verschiedenen Gründen) nicht in meine Top 20 von 2015 geschafft haben – Teil II weiterlesen

Harry Violet and the Sharks

Harry Violet & the Sharks are a dark sax-driven rock & roll 4-piece, crawling the streets of London, intent on mixing dive-bar jive and 12-bar rhythms with nightmarish grooves. The band started out playing raw and primitive versions of their favourite sounds of late-’50s and early-’60s rock & roll, surf and garage in London’s dark… Harry Violet and the Sharks weiterlesen

Grusom: Stoner & Psychadelic Rock Album heute released!

Beitrag von Grusom. Heute dieses Stoner Video erhalten, mit der Bitte darüber zu bloggen. Mache ich gerne. Das Dänische Webzine Blastbeast.dk bezeichnete Grusom gar als „The New Shit“. Jedenfalls ganz ok. Wunderbar melodiöser Stoner und Psychadelic Rock. So wie wir ihn lieben. Hier die erste Single vom Album „The Journey“, gibts auf CD, Bandcamp und… Grusom: Stoner & Psychadelic Rock Album heute released! weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Musik Verschlagwortet mit ,

Buchvorschau: The Swiss Art of Rock

Die Not hat ein Ende – The Swiss Art of Rock ist Lurker Grands drittes und sogleich finale Buch seiner Trilogie in der Edition Patrick Frey. Nach Hot Love – Swiss Punk & Wave 1976-1980 und Heute und danach – The Swiss Underground Music Scene of the 80s behandelt auch das neue Werk die Geschichte… Buchvorschau: The Swiss Art of Rock weiterlesen

Experimente: The Skull Defekts – Street Metal

Nein, deine Lautsprecher sind nicht kaputt, The Skull Defekts tönen tatsächlich so. Und in Schweden ist der Winter kalt und dunkel; Zeit zum Experimentieren bleibt einem da genug. Na gut, das ist jetzt vielleicht etwas gar platt, ich möchte nur darauf hinweisen, dass die meisten Bandmitglieder von The Skull Defekts bekannte Experimentalisten sind. Deren neues… Experimente: The Skull Defekts – Street Metal weiterlesen

Glow, Sand & Other Songs..

Ratet mal wer hat Fai Baba und Doomenfels sein Studio im alten Silo in Brunnen zur verfügung gestellt? Genau, Björn Magnusson, hat Befe ja hier auch schon verbloggt. Björn macht GBW oder eben Great Black Waters und die haben jetzt ein neues Album aufgenommen:  «Glow, Sand & Other Songs ». Dieses habe ich jetzt zur fortgeschrittener… Glow, Sand & Other Songs.. weiterlesen

Das ist Fuzz-Rock: Bite The Bullet

Yeah, in Zeiten wo „Retro“ und „Vintage“ in aller Munde ist, wird auch gern mal mit etwas künstlicher Patina nachgeholfen. Die bekommt Bite The Bullet allerdings recht gut. Das neue Album „Wheels“ kann sich sehen lassen. Melodische Psychadelic Sounds, purer, unverfälschter Rock’n’Roll und eben, sprudelnder Fuzz-Rock. Retro Rock mit einem feinem skaninavischen Touch. Die Band… Das ist Fuzz-Rock: Bite The Bullet weiterlesen

Der Star von Morgen: Aidan Connell

Das coole am Bloggen: irgendwann weiss man einfach wer Morgen der grosse Star sein wird. Ja, man spürt das. Und hier ist er: Aidan Connell. Wo vor kurzem noch Amy Winehouse ihre Runden gedreht, rsp. ihre Linien gezogen hat, tingelt einer nun durch die Pubs: Aidan Connell ist wohl der angesagteste Musiker in Camden Town.… Der Star von Morgen: Aidan Connell weiterlesen

Heisses Eisen: 7 Tage, 7 Elemente // Part I: Hardrock

Metal findet ja plötzlich jeder wieder irgendwie cool. Mit ironischer Distanz natürlich, sonst ist es mit der Coolness rasch vorbei. Hipster-Kacke! Hier geht es um Heldenverehrung, um Lobgesänge auf eine Musikrichtung und alles, was sie verkörpert. Genauso gerne haue ich aber auch mal eine Band oder ein ganzes Genre mit Schmackes in die Pfanne. Zum… Heisses Eisen: 7 Tage, 7 Elemente // Part I: Hardrock weiterlesen

Classic: Loop

Die Band Loop ist neben den Spacemen 3 einer meiner Lieblingsbands aus den 80ern. Ozzy Osbourne sagte mal (neben den vielen anderen schlauen Sachen): „Rock n Roll ist Rhythmus, Wiederholung und Lautstärke.“ Für mich sind Loop, Spacemen 3 und vielleicht noch Suicide die Bands, die diesem Gedanken in den 80ern gebührend Ausdruck verliehen. Noch mehr… Classic: Loop weiterlesen

Wooden Shjips / Moon Duo

Wooden Shjips wurden 2006 in San Francisco gegründet. Ihr erstes Album wurde glaubs von Sonic Boom abgemischt. Aus der Band entstand das Projekt Moon Duo, das auch schon bei Viktor in Züri war (Mazes / Circles 2012 fullalbum). Primitiver, minimalistischer Spacerock!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Musik Verschlagwortet mit

Zen Zebra

Topaktuell, gerade reingekommen, der neue Clip von Zen Zebra. Und das geniale, hier ein Freedownload für euch: Leider steht grad kein CH Konzert an. Aber Slag In Cullet sind gerade am Werkeln und werden noch dieses Jahr ein neues Album veröffentlichen, da sind Zen Zebra dann auch wieder mit am Start, denke ich mal. Tour:… Zen Zebra weiterlesen