10 Tipps für Anfänger von den ganz Großen des Handels

In diesem Beitrag wollen wir Ihnen ein paar der 10 besten Tipps im Forex Handel zeigen, die bereits von bekannten Tradern erfolgreich genutzt wurden und von denen sich Anfänger inspirieren lassen können.

Hier kommen die 10 Weisheiten und Einsichten der besten Händler aller Zeiten:

#1

Der milliardenschwere George Soros handelt hauptsächlich mit Hedge-Fonds-Gesellschaften, hat aber auch große Erfolge im Währungshandel erzielt, als er das britische Pfund shortete. Seine Einsicht ist, dass Märkte ständig in einem Zustand der Ungewissheit sind und Geld gemacht wird indem man auf das Unerwartete setzt.

#2

Livermore, war einer der größten Händler in 1929. Er rät den Markt nur dann zu spielen, wenn alle Faktoren zu Ihren Gunsten sind. Es gibt Zeiten, in denen man aus emotionalen und wirtschaftlichen Gründen komplett vom Markt verschwinden sollte.“ Er sagt, dass Sie im Interesse ihres Handelskontos und Ihrer Denkweise nicht ständig im Markt sein sollten In der Tat, die meiste Zeit sollten Sie aus dem Markt.

#3

Ed Seykota handelte als 5.000 $ zu 15.000.000 $ in einen Zeitraum von 12 Jahren. Er konzipierte und entwickelte das erste kommerzielle computergestützte Handelssystem für die Verwaltung von Kundengeldern an den Terminmärkten. Er sagt, dass die Preisaktion die Marktvariablen spiegelt. Die Preisaktion gibt alle Informationen um den Markt zu analysieren und Ein- und Ausstiegsszenarien zu finden. Also verkomplizieren Sie es nicht.

#4

John Paulson wurde 2007 weltberühmt, indem er den US-Immobilienmarkt shortete, da er die Subprime-Hypothekenkrise voraussah und gegen hypothekarisch gesicherte Wertpapiere wettete. Er sagte: „Viele Investoren machen den Fehler, hoch zu kaufen und niedrig zu verkaufen, während das genaue Gegenteil die richtige Strategie ist.“ Investoren und Händler neigen zu kaufen, wenn ein Markt hoch ist, weil es dann gut aussieht und sich gut anfühlt zu kaufen. Sie sollten auf einen Preissprung warten, zurück in einen Widerstands- oder Wertebereich, dann auf ein Preisaktionsverkaufssignal achten.

#5

Paul Tudor Jones profitierte beträchtlich vom Absturz am Schwarzen Montag im Herbst 1987. Beim größten Rückgang der US-Börse an einem einzigen Tag gewann er durch Leerverkäufe von Futures, Ein Geschäft mit dem sein Vermögen stieg während es andere in der Folgezeit ruiniert hat. Er betont das Geldmanagement buchstäblich das, was Ihr Schicksal bestimmt, also müssen Sie sich frühzeitig darauf konzentrieren, wenn Sie eine Chance auf Erfolg haben wollen.

#6

Richard J. Dennis war für eine angebliche Verwandlung von $1.600 in $200 Millionen in etwa zehn Jahren bekannt. Richard Dennis war bekanntlich ein sehr erfolgreicher Trendhändler doch seine Gefühle für den Handel gegen den Trend sind unsicher. Es braucht einen erfahrenen Händler, um in der Lage zu sein, erfolgreich gegen den Trend zu handeln. Es wichtig den Handel gegen den Trend zu meistern und ihn zum wichtigsten Teil Ihrer technischen Analyse zu machen.

#7

Stanley Druckenmiller ist ein amerikanischer Investor, Hedgefondsmanager und wurde 1988 von George Soros als Nachfolger von Victor Niederhoffer bei Quantum Fund eingestellt und handelte dort große Milliardengewinne ein. Er sagt zu seiner größten Einsicht: Es ginge nicht darum Recht zu haben, sondern wie viel Geld man verdiene, wenn man Recht hat und wie viel man verliert, wenn man Unrecht hat. Die meisten Händler machen sich viel zu viele Sorgen über die Anzahl der Gewinner, im Vergleich zu den Verlierern ohne dabei das Gesamtrisiko zu beachten. Mit anderen Worten, wie viel Geld verdienen sie für jeden Dollar, den sie riskiert haben.

#8

James Beeland Rogers ist ein in Singapur ansässiger Wirtschaftsmagnat amerikanischer Herkunft. Als brillanter Investor war er an der Gründung der globalen Investitionspartnerschaft Quantum Fund, zusammen mit George Soros beteiligt.
Er beschreibt seine Strategie so: „Ich warte nur, bis Geld in der Ecke liegt, und alles, was ich tun muss, ist hinüberzugehen und es abzuholen. Leute, die auf dem Markt Geld verlieren, sagen: „Ich habe gerade mein Geld verloren, jetzt muss ich etwas tun, um es zurückzubekommen.“ Nein, tust du nicht. Du solltest da sitzen, bis du etwas gefunden hast.“ Es ist also nichts falsch daran, mal nichts zu tun, wenn es nichts zu tun gibt! erzwingen Sie keinen Handel.

#9

Raymond Dalio ist ein amerikanischer Milliardär und amerikanischer Milliardär, Hedgefondsmanager. Seit Januar 2018 gehört er laut Bloomberg zu den 100 reichsten Menschen der Welt. Er sagte, das größte Problem der Menschheit die Sensibilität des Egos ist, herauszufinden, ob man richtig oder falsch ist und zu erkennen, was seine Stärken und Schwächen sind. Um das Ego zu umgehen nutzte Dalio verschiedene klare Strategien wie die bekannte und erfolgreiche Bollinger Band Strategie für Forex um Gewinne zu erzielen. Schließlich müssen Sie feststellen, was Ihre Stärken und Schwächen als Person sind, bevor Sie Handelserfolge machen können.

#10

Warren Buffett ist bekannt als das „Orakel von Omaha“, und einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten. Er leitet Berkshire Hathaway. Ein etwas weniger bekanntes Zitat von Warren ist: „Gelegenheiten kommen selten vor. Wenn es Gold regnet, stell den Eimer raus, nicht den Fingerhut.“ Es gibt den richtigen Moment nur selten. Da man aber nie weiß wann, sollte man immer liquide sein, um die Gelegenheit seines Lebens nicht zu verpassen. Das heißt aber auch, dass es in der Regel nie um All-in geht.

Als ein Neueinsteiger zieht man hieraus mindestens eins, nämlich erst einmal sein Geld zuerst zu erhalten. Aber auch Geduld zu bewahren und zu wissen wie man richtig handelt bevor man handelt. Hierzu sollten man im Demokonto üben und testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X