Woven Hand

Gestern hatte ich das Glück und durfte Woven Hand und damit den absolut grandiosen Künstler David Eugene Edwards im Viadukt hautnah erleben. Das kleine aber sehr feine Lokal “Restaurant Viadukt” hat mit Woven Hand eine Riesenportion musikalische Qualität nach Zürich gebracht. Auch bot das Lokal mit seinem schönen Gewölbe eine würdige Kulisse für den wunderbaren Künstler. Das Konzert war grossartig, wenn nicht denkwürdig. Edwards bot den Besuchern eine ungewöhnlich intensive Performance. Dieser Künstler ist eine wirklich spezielle Erscheinung, ein Freak im positiven Sinne, mit einer ziemlich merkwürdigen und interessanten Gestik und Mimik, die einen das gesamte Konzert hindurch in den Bann zog. Ich kann mich nicht daran erinnern, mal an irgendeinem anderen Konzert so viele Gänsehaut-Anfälle gehabt zu haben. Wie man sieht, bin ich schwer beeindruckt von Edwards und seinen Mitmusikern, und dies nachhaltig.

Edwards ist übrigens auch der Sänger der 2005 aufgelösten Band 16 Horse Power. Er wuchs in der religiösen Gemeinschaft der Kirche des Nazareners auf und war in seiner Jugend mit seinem Grossvater, einem Wanderprediger, unterwegs. Daher drehen sich seine Texte oft um Religion und Spiritualität. Aber hey, eigentlich ist’s egal, ich meine Beck ist auch in der Scientology und macht trotzdem gute Musik.
Über Edwards wurde ein Dokumentarfilm gedreht. (s. weiter unten)
Wovenhand spielt dieses Wochenende nochmals in der Schweiz: am Rock Altitude Festival in Le Locle.

David Eugene Edwards, 11. August 2011, Viadukt Zürich:

Hier noch die Youtube Links zum Dokumentarfilm: David Eugene Edwards – The Preacher: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5.

Und hier einer der bekanntestens Songs von Wovenhand: Dirty Blue.

Weitere Konzerte im Viadukt Zürich:

Freitag 2. September: Reverend Beat-Man, The Giant Robots, DJ The Trottles of Dead
Sonntag, 18. September: Gus Macgregor feat & Jaël
Donnerstag 29. September Gustav, Fiona Daniel Solo
Samstag 8. Oktober: Mama Rosin, The Honshu Wolves und Black Sally
Samstag & Sonntag, 9. und 10. Okotber: Jazzwerkstatt Zürich
Samstag 22. Oktober: Monotales
Sonntag 23. Oktober: 22 Pistepirkko, Mirel Wagner
Donnerstag 3. November: Jochen Distelmeyer
Samstag 19. November: The Deadstring Brothers
Freitag 25. November: Sarabeth Tucek
Samstag 26. November: Duke Garwood