Strassengangs

Die Millionenstadt im Süden Kaliforniens kämpft seit Jahrzehnten mit dem Gang-Problem. 2002 starben alleine in der Stadt LA 650 Menschen eines gewaltsamen Todes. Die afroamerikanischen Blood- und Crip-Gangs bekriegen sich seit Anfang der Siebziger. Seit den Neunzigern organisieren sich zudem immer mehr Immigranten aus Mexiko, Puerto Rico und anderen Staaten Lateinamerikas in Gangs. Insgesamt soll es mittlerweile rund 600 Latino-Gangs im Großraum Los Angeles geben. Zusätzlich gibt es immer mehr asiatische und auch weiße Gangs. Insgesamt 100.000 Personen sind in einer speziellen Gang-Crime-Datenbank erfasst.
Streetgangs.com ist ein online Magzin mit topaktuellen News rund um die Gangs in LA.
Interessante Infos über Street Gangs gibt es hier. Einige Gruppierungen haben Ableger in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
NB: Hier hat sich nicht mal das Google Street View Auto hingetraut:

Größere Kartenansicht

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X