AD CN ET FL GI JV KZ PU QY WX

Der Hype um Edward Snowden scheint langsam abzuklingen und mit ihm die lauten Stimmen der Datenschützer. Was bleibt ist die Bestätigung, die Gewissheit, dass die erahnten und befürchteten Big-Brother-Gerüchte nur die Spitze des Schlamassel sind welche uns die Geheimdienste und Terrorfanatiker eingebrockt haben. Aber wie weiter? Da wird geschimpft und gewittert(auch getwittert =), zuweilen auch mal mit dem Finger gedroht, aber seriously! ist das alles was wir daraus machen? NEIN.

Nein sagen ist der Anfang, sich damit auseinanderzusetzen der nächste Schritt, aktiv werden die Lösung.

So kommen nun vermehrt Applikationen auf den Markt welche sich mit „sicherer“ Kommunikation auseinander setzen. App’s wie

Alles tolle Ansätze, ja sogar gute Lösungen! Bleibt nur zu hoffen die eine oder andere App schafft es eine kritische Masse zu bilden und Mehrheitsfähig zu werden. Zu wünschen wäre es allemal.

Persönlich nutze ich MyEnigma und habe auch schon zwei Kontakte um Verschlüsselte Ende-zu-Ende Kommunikation zu betrieben =)

Super Link zum Thema E-Mail Verschlüsselung per PGP leichtgemacht von Netzpolitik.

Und zum Abschluss noch das lesenswerte Ende der Utopie von Tilman Baumgärtel (NZZ.CH)

  #JoinEFF

Ein Gedanke zu „AD CN ET FL GI JV KZ PU QY WX

  • 24. Juli 2013 um 13:03
    Permalink

    Die Frage ist berechtigt: Nützt die Verschlüsselung was?

    Ich denke die Geheimdienste müssen heute Nachrichten nicht mehr ‚knacken‘. Das alleinige Erkennen von Mustern genügt.

    Wie früher beim Windows Passwort. Hash mit Hashes aus Rainbowtables abgleichen reichte, schon konnte man das PW zurücksetzen.

    Denke NSA&co. kennen mehr Methoden als nur Bruteforce etc. Zudem ist bekannt, dass die Softwarehersteller Lücken bewusst zu spät schliessen um so Zugriff zu ermöglichen.

    Auf jeden Fall bleibt es spannend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X