Wie Michael Jackson die Zuschauer täuschte

jacko_patented

Ich hatte mich als Kind immer gefragt, wie Michael Jackson sich auf der Bühne während des Songs Smooth Criminal so vornüber beugen konnte. Probiert habe ich dies natürlich auch, aber ich bin die ganze Zeit auf die Fresse gefallen. Wenn man jetzt aber sieht, wie dieser Trick funktionierte, dann merkt man schnell: Es war relativ simpel. Nagel in den Boden und Spezialschuhe anziehen. Voilà.

jackson1

>>  Erklärbär-Video, hier das  Patent  auf Google. R.I.P. King of Pop.

http://youtu.be/ceU4ANZKdOM

 

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

3 Gedanken zu „Wie Michael Jackson die Zuschauer täuschte

  • 21. Februar 2014 um 21:40
    Permalink

    Sondermann Wolfgang geb.1956
    Michael Jackson LC00199u.03016
    Barbara Weg 5
    D-57076 Siegen
    Hallo ich heisse nicht Fans hinters Licht ziehen.Der Magnetismuss der Erde genutzt durch sehr starke Magneten in den Schuhen ermöglichte diese Schraeglagen meines Körpers.Der Nagel war.nur.da nötig wo der Magnetismuss der Erde nicht ausreichend war.Einen netten Gruss an meine Fans und euch von Michael Jackson Rain White Sondermann Wolfgang geb .1956

  • 22. Februar 2014 um 05:11
    Permalink

    Wow Wolfgang. Das ist aber Lyrik. Dir sollte man den Google Translate Award verleihen!

  • 23. Juli 2014 um 15:03
    Permalink

    Ist nett das Du den Unterschied aus meinem und Deinem Kommentar erkannt hast.Danke schreibt Michael Jackson Rain Weite Sondermann Wolfgang geben.1956 LC 00199 u.03016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X