Tribler – Dezentraler und anonymer BitTorrent Client

Obwohl im klassichen BitTorrent Netzwerk die Daten dezentral verteilt werden, ist das Netzwerk dennoch von zentralen Stellen abhängig. Forscher von der Delft University of Technology haben das nun geändert.

Tribler hat eine eingebaute Suchfunktion die nicht nur diverse Peers durchsucht, sondern auch Torrents ohne Tracker am Leben erhält, solange die Seeder noch im Netz sind. Änlich wie bei Youtube, gib es bei Tribler Kanäle, die man abonieren kann. Mit diesem Ansatz will das Team die Suche nicht nur übersichtlicher machen, sondern gleichzeitig auch noch dafür sorgen, dass Adware, Spyware und Viren automatisch von der Community aussortiert werden.

triblernew

Ein weiterer Vorteil ist die mögliche Anonymität. Wie bei TOR hat man auch bei Tribler die Möglichkeit, den Traffic über mehrere Nodes zu leiten. Im Gegensatz zu TOR kann der User jedoch selbst entscheiden, wie viele Nodes er verwenden möchte. Grundsätzlich gilt: je mehr Zwischenstationen eingeschaltet werden, desto langsamer wird die Verbindung.

Tribler_anonymous_downloading_in-action__select_your_privacy_level_for_each_torrent

Tribler gibt’s für Linux, Windows & Mac und ist selbstverständlich Open Source.

Homepage: http://www.tribler.org/

Rave

Hauptberuflicher Chaot und staatlich geprüfter Paranoiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X