[sponsored content] Gillette BODY 5 Rasierer:

[sponsored content]

Gillette kennt man(n): Diese Marke stellt die teuersten Rasierklingen her. Aber auch die besten, schärfsten und langlebigsten, so sagt man zumindest. Neu auf dem Markt ist der Gillette BODY 5 Rasierapparat – Nachhaltig langanhaltende Frische für den Mann. Neu bringt Gillette mit Gillette BODY einen Rasierapparat für den ganzen Körper, aber seht selbst:

Gillette Body 5

Mit dem Gillette BODY erreicht der Mann von heute ein neues Level an Gründlichkeit. Im Gegensatz zu MACH 3 oder anderen Produkten besitzt der Gillette BODY ganze 5 extdradünne Klinge. Ein Gelband mit 10x mehr wasseraktivem Serum srgt für eine angenehme Rasur und versorgt die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit.

>> Weitere Infos

Impressions:


>> Weitere Infos

Und wers zum ersten Mal ausprobiert hier nachfolgend ein paar wichtige Tipps: In 4 Schritten zur perfekten (Intim)Rasur!

SCHRITT 1: Zurechtstutzen!
Sie sollten vor der eigentlichen Rasur sicherstellen, dass Ihre Haare nicht zu lang sind, sonst verstopft die Klinge Ihres Nassrasierers immer wieder. Einfach vorsichtig mit einer Nagelschere stutzen.

SCHRITT 2: Einweichen
Gönnen Sie Ihren Intimhaaren 2 bis 3 Minuten unter lauwarmem Wasser, damit sie weicher werden und somit leichter rasiert werden können.

SCHRITT 3: Gel oder Schaum?
Das ist natürlich schon fast eine politische Frage. Wir raten zu Rasiergel – das ist zwar meistens etwas teurer, aber auch ergiebiger und sanfter zur Haut als ein bloßer Schaum. Aber das muss jeder selber wissen.

SCHRITT 4: Die eigentliche Rasur
Gerade bei den ersten Rasiergängen sollte man in Wuchsrichtung der Haare rasieren – das ist wesentlich sanfter für die empfindliche Haut im Intimbereich. Glatter wirds, wenn man gegen die Richtung der Haare rasiert. Allerdings ist dann auch die Haut empfindlicher und anfälliger für Reizung usw. Wichtig ist: Immer eine neue Klinge verwenden. Stumpfe Klingen sind Horror für die Haut und verursachen gar Pickel und kleine Entzündungen.

Wenn die Klingen noch scharf genug sind, darf gerne noch die Schafherde mitgeschoren werden! 😉

X