Serien-Tipp: Mr Robot

Die Serie Mr Robot ist insbesondere unter Informatikern beliebt. Kein Wunder, denn in dieser Serie geht es um einen leicht verwirrten Hacker, der die Welt auf seine Art retten will. Und dabeit geht es ganz schön zur Sache: Die Serie zeigt sehr authentisch auf, wie Hacker vorgehen. Und nicht nur das, dieses Drehbuch spart nicht an Gesellschaftkritik. Und natürlich spielen auch Cryptocurrencies wie Bitcoin und später auch eine sogenannte E-Coin eine zentrale Rolle.

Der Mensch als Source -Code

Da ist einerseits die böse E-Corp. Eine übermächtig grosse Firma welche die Menschen versklaven und ausnutzen will. Die gilt es zu bekämpfen. Ok, mit diesem Plot haben die Macher etwas zu sehr in den Topf mit Klischees gegriffen. Auch aus dem Schrank „oberflächliche Action“ wurde zu viel beigemixt. Aber hey, die Story rund um Evil Corp ist lediglich die Rahmengeschichte. Damit den jüngeren Script-Kiddies nicht langweilig wird. Die interessanten und abschreckendsten Handlungen finden im Detail statt. Nachts, um genauer zu sein. (Uhh.. nochmals Klischee-Alarm: Hacker hacken Nachts, Mit Kapuze. Immer 😛 ) Denn dann schleicht sich Elliot, der Protagonist, in die Accounts seiner Freunde, Feinde und Bürokollegen. Und natürlich hackt Elliot auch den Account seiner Psychiaterin. Dabei findet er alles heraus: Wer mit wem schläft, wer wen betrügt. Ja, jede noch so perverse Fantasie legt er mit einem Griff in die Tastaten offen. Will man das alles so genau wissen?

Hacker: Perverse Gedanken

Hacker: Perverse Gedanken

Hacker: Perverse Gedanken

IsThisRealWorld?

Die Höhepunkte dieser Serie sind allerdings die kleinen, aber abgrundtief bösen Seitenhiebe auf unsere Gesellschaft und unser System. Warum wird Steve Jobs als Held verehrt, fragt sich Elliot beispielweise? Ein Typ, der Millionen durch Kinderarbeit verdient gehört anders behandelt! Derartiges hinterfragt Elliot andauernd. Kein Wunder verliert er den Boden unter den Füssen. Psychische Probleme kommen hinzu. Und mit fortlaufender Zeit wird dieses Spiel so auf die Spitze getrieben, indem wir als Zuschauer gar miteinbezogen und angesprochen werden. Romantische Ironie könnte man anfügen, allerdings ist es Psychoterror pur. Irgendwann gelingt die Unterscheidung zwischen Fiktion und Realität, Gut und Böse nicht mehr. Und genau an diesem Punkt hat die geniale Serie „Mr Robot“ ihr Ziel der maximalen Täuschung erreicht. Nicht ganz schmerzfrei wird dem aufmerksamen Zuschauer bewusst: (vermeindlich) triviale Fiction kann realistischere Elemente enthalten als jede Doku.

Mr Robot

Fazit

Sehenswert! Risiken und Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen.

>> http://serienstream.to/serie/stream/mr-robot/staffel-1/episode-1 [Gebt nirgends eure Kreditkartendaten ein. Niemals. Dies ist eine Hacker Seite, wir übernehmen keine Verwantwortung für Nichts.]

Mr Robot Trailer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X