Immobilie verkaufen Schweiz: Warum macht eine Marktwertschätzung Sinn?

Immobilien werden in der Schweiz aus vielen Gründen verkauft. Gemäß Immobilienboerse-Ag.ch sind die Top 5 Gründe des Hausverkaufs in der Schweiz Umzug in eine neue Region veränderter Platzbedarf, Aufwertung der Wohnsituation, Erwerb eines Neubaus, Trennung/Tod des Partners.

 

Ziel des Hausverkaufs ist es einen optimalen Preis zu erzielen. Der Hauspreis hängt davon ab, wieviel ein Käufer bereit ist für ein Haus zu zahlen. Dabei sind oftmals subjektive Eindrücke über den Zustand des Hauses ausschlaggebend. Um nichts dem Zufall zu überlassen, sollte man daher den Hausverkauf optimal planen. Immobiliendienstleister, wie z.B. die Immobilienboerse-ag.ch, bieten dabei interessante und zum Teil sogar kostenlose Services an wie z.B. die Marktwertschätzung einer Immobilie oder einen kompletten Verkaufsservice.

Immobilien verkaufen: Die 10 Hindernisse beim Privatverkauf

Immobilien verkaufen ist ein komplexes Geschäft. Für die Erzielung eines optimalen Preises empfiehlt sich die gezielte Planung und Herangehensweise. In einem ersten Schritt ist es wichtig zu verstehen, welche Hindernisse beim privaten Hausverkauf auftreten können.

Warum ist eine Marktwertschätzung sinnvoll?

Neben rechtlichen Aspekten sowie der Dokumentenbeschaffungen sind vor allem die Verhandlungen mit potentiellen Käufern zum Teil nervenaufreibend. Je objektiver die Preissetzung gestaltet werden kann, desto weniger Diskussion Spielraum gibt es für den Käufer und desto realistischer kann man den Kaufpreis festlegen.

Eine Marktwertschätzung leistet genau dies. Eine unabhängige Marktwertermittlung gibt einem potenziellen Käufer der Immobilie die nötigen Informationen über die Basis des Hauspreises. Ein Käufer kann basierend auf der Schätzung nachvollziehen, ob es sich um einen fairen Preis handelt oder nicht. Die Verkaufsverhandlungen werden daher weniger intensiv und basieren auf Fakten anstatt auf subjektiven Empfindungen.

Quelle: https://www.fpre.ch/

 

Bei der Marktwertschätzung wird eine Immobilie dabei von Immobilienexperten anhand von verschiedenen Aspekten untersucht und bewertet. Die Bewertung legt den Grundstein für eine erfolgreiche Vermarktung und letztendlich erfolgreichen Verkauf der Immobilie und macht daher Sinn – egal ob einen Immobilie privat verkauft wird oder durch einen Makler.

Wie funktioniert eine Marktwertschätzung?

Die Immobilienboerse-ag.ch bietet Kunden eine komplette Liegenschaftsanalyse an inklusive Marktwertanalyse an. Ziel der Liegenschaft Analyse ist es, einen gesamtheitlichen finanziellen Überblick über die bisherige Immobilie, den Marktwert und auch die Finanzierungssituation zu bekommen.

Immobilie Schweiz
Inhalte: immobilienboerse-ag.ch

Neben dem Marktwert der Immobilie sind vor allem auch die jetzigen finanziellen Rahmenbedingungen zu beachten. Deshalb wird in einer sogenannten Finanzierungsanalyse gecheckt, wie die bisherige Immobilie finanziert wurde und welche Auswirkungen der Verkauf der Immobilie auf diese Finanzierung haben wird. Fragen die dort behandelt werden sind:

  • Muss man der Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung (die Vorfälligkeitsentschädigung regelt die Entschädigung der Bank bei vorzeitiger Auflösung bzw. Rückzahlung)?
  • Kann eine Hypothek ggf. weitergeführt oder übernommen werden um das neue Haus zu bezahlen?
  • Hat man sich auf eine direkte oder indirekte Amortisation geeinigt?

Um den Marktwert zu analysieren werden 20 bauliche und 50 standortbezogene Faktoren angeschaut. Neben dem Zustand der Immobilie, der Bauqualität, der Substanz und dem Raumkonzept wird auch die Makrolage (Ortschaft, Gemeinde etc.) und der Steuerfuss der Gemeinde betrachtet.

Basierend auf diesen Inputs wird der Marktwert bestimmt. Dabei bietet sich die hedonische Bewertung an, bei der die Immobilie mit tausenden, gehandelten Objekten verglichen wird und statistisch der Preis ermittelt wird, den vergleichbare Objekte an vergleichbarer Lage in den vergangenen Monaten erzielt haben.

Die Schätzformel lässt sich in der ganzen Schweiz anwenden – auch in Regionen, in
denen vergleichsweise wenig Transaktionen stattfinden. Auch eine Vielzahl von Banken, Versicherungen und Pensionskassen bewertet heute im Rahmen der Hypothekarvergabe Liegenschaften mit dieser Methode.

Nun hört sich das nach relativ viel Aufwand an – vor allem, wenn man die Immobilie neben seinem ganz normalen Berufs- und Familienalltag verkaufen muss. Anbieter wie die Immobilienboerse-Ag.ch bieten eine kostenlose Marktwertanalyse an sowie einen Verkaufsservice an, der einem diese Mühen abnimmt.

Dieser Beitrag wurde erstellt im Auftrag der MIK Agency.

Die SEO Agentur MIK Agency ist spezialisiert auf Digital Marketing Kampagnen und Commercial Publishing.

Ein Gedanke zu „Immobilie verkaufen Schweiz: Warum macht eine Marktwertschätzung Sinn?

  • 31. Mai 2017 um 11:23
    Permalink

    Das ist schon sehr wichtig eine Marktwertschötzung einzuholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X