Woran erkennt man, ob ein Online Casino seriös ist?

Casinos faszinieren mit Spiele-Klassikern wie Blackjack oder Roulette schon seit Jahren Menschen auf der ganzen Welt. So ist es nicht verwunderlich, dass mehr und mehr Casinos ihren Weg ins Internet finden: Online-Casinos gibt es inzwischen in großer Auswahl – und machen es richtigen Spielbanken schwer, überhaupt noch zu überleben.

Dennoch ist es nicht von der Hand zu weisen, dass Online-Casinos jede Menge Vorteile bieten: Es gibt ein riesiges Angebot an unterschiedlichen Spielen, zahlreiche attraktive Bonus-Optionen und nicht zuletzt kann man rund um die Uhr ganz bequem vom heimischen Sofa aus spielen. Dies ist gerade für Nutzer aus ländlichen Regionen, in denen es keine richtigen Casinos gibt, von Vorteil. 

Weil die Nachfrage nach Online-Casinos kontinuierlich steigt, wächst auch der Markt rasant: Sucht man im Netz nach Online-Casinos, erhält man tausende von Ergebnissen – da ist es kein Wunder, dass die Wahl schnell etwas schwer fallen kann. Allerdings sollte man sich in keinem Fall von Werbeangeboten zu schnell einwickeln lassen. So sollten Nutzer sich stets vergewissern, dass es sich beim gewählten Anbieter um ein absolut seriöses Online-Casino handelt. Zwar sind etwa 99 % aller Anbieter ohnehin vertrauenswürdig, dennoch ist es wichtig zu wissen, worauf es ankommt – so vermeidet man, auf schwarze Schafe hereinzufallen. 

So findet man das richtige Online-Casino im Netz

Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um sich genauer über Online-Casinos zu informieren. So kommt es vor allem darauf an, die einzelnen Kriterien genau zu kennen. Wenn ein Casino keine Lizenz vorweisen kann oder die Auszahlung mehrere Tage in Anspruch nimmt, wird der Spielspaß schnell getrübt. Ein guter Tipp ist außerdem, sich an Rezensionen anderer Nutzer zu orientieren, um das richtige Casino auszuwählen. Eine weitere Anlaufstelle sind Foren im Netz, in denen sich Spieler untereinander austauschen und Empfehlungen geben können. Darüber hinaus gibt es inzwischen sogar sogenannte Blacklists, auf denen unseriöse Online-Casinos vermerkt sind. Diese sollte man im Vorfeld auf alle Fälle prüfen, um nicht in eine teure Kostenfalle zu tappen. Verschiedene unabhängige Prüfinstitute im Internet stellen diese Listen kostenfrei zur Verfügung. 

Vorsicht vor Betrug: Daran erkennt man unseriöse Online-Casinos

Eine Frage, die sich viele Nutzer stellen, ist, woran man unseriöse Anbieter überhaupt erkennen kann? Grundsätzlich haben diese natürlich in erster Linie das Ziel, den Nutzern das Geld aus der Tasche zu ziehen und überhaupt keine Gewinnmöglichkeiten zu bieten. Häufig sind die Spiele so programmiert, dass der Nutzer kaum eine Chance hat. Auch verlockende Bonusaktionen sind nicht immer so lukrativ, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Oft sind die Voraussetzungen dafür so kompliziert, dass der Nutzer sie überhaupt nicht erfüllen kann – und dann auch keinen Bonus erhält. Ärgerlich ist dies insbesondere dann, wenn man seinen Einsatz dafür verspielt und am Ende nur Verluste einfährt. Daher gilt, immer zuerst einen Blick auf die Bonusbedingungen zu werfen, ehe man sich vorschnell zu einem höheren Geldeinsatz verleiten lässt. 

Arbeitet das Online-Casino darüber hinaus noch mit manipulierter Software, die stetig nur Verluste anzeigt, ist dies ebenfalls Betrug. Das Problem dabei: Als Nutzer merkt man dies erst nach einer Weile, wenn man schon eine Menge Geld verspielt hat. Und genau dies wissen die Anbieter. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich ausschließlich auf seriöse Casinos einzulassen, bei denen man sicher sein kann, dass fair gespielt wird. 

Attraktive Boni und viele verschiedene Spiele – das Angebot in Online-Casinos

 

Auf der anderen Seite kommt es natürlich auch darauf an, zu wissen, woran sich ein gutes Online-Casino erkennen lässt. Immer ein gutes Zeichen ist, wenn das Casino eine umfassende Auswahl an Games renommierter Software-Hersteller – wie zum Beispiel Microgaming oder Playtech – anbietet. Seriöse Software ist prinzipiell immer zertifiziert, so dass der Nutzer weiß, dass das Casino nicht manipuliert ist und das Geld nicht sinnlos verzockt wird. Klassiker wie Blackjack und Roulette sind selbstverständlich in jedem Online-Casino zu finden, doch darüber hinaus kann man sich an Slot-Automaten bedienen, wie unter anderem Mega Moolah, Book of Ra oder auch Triple Chance. Weiterhin kann man sich darauf freuen, dass ständig neue Games hinzukommen – so wird es ganz sicher nie langweilig. 

Wer 3D-Slots schätzt, darf sich darüber hinaus auf viele Entwicklungen in den nächsten Jahren gefasst machen. Die Entwickler arbeiten stetig daran, das Spielerlebnis in Online-Casinos zu verbessern und noch realistischer zu gestalten. Oft werden neuen Spielern bei der Anmeldung verlockende Boni versprochen, die das Spielen noch interessanter machen. Hier lohnt es sich, im Vorfeld verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen, um so viel wie möglich davon zu profitieren. Mehr über Freispiele ohne Einzahlung gibt es auf https://casino-bonus.codes.

Ein wichtiger Punkt: Die Auszahlungsquoten

Die Auszahlungsquoten spielen beim Vergleich verschiedener Online-Casinos eine besonders große Rolle, denn sie geben an, wie hoch die Gewinnchancen tatsächlich für die Nutzer sind. Bei manchen Online-Casinos beträgt diese Quote bis zu 98 %, was natürlich besonders zu empfehlen ist. Das heißt: 98 % aller eingezahlten Gelder gehen auch wieder zurück an die Spieler. Dies zeigt, dass Casinos nur einen verschwindend geringen Anteil der Gelder tatsächlich behalten. Allerdings gibt es auch Online-Casinos, bei denen die Auszahlungsquote nur 90 % beträgt. Das klingt zwar auf den ersten Blick positiv, ist aber angesichts der Konkurrenz, die höhere Gewinnchancen bietet, nicht wirklich eine gute Wahl 

Welches Unternehmen steckt hinter dem Casino?

Oft nimmt man an, die Betreiber von Online-Casinos seien geldgierige Geschäftsleute – doch dies ist lediglich ein Klischee, das sich hartnäckig hält. Heutzutage werden Online-Casinos in den meisten Fällen von einem größeren Konzern geleitet, der mehrere hundert Mitarbeiter beschäftigt und Milliardenumsätze generiert. Häufig betreibt ein solcher Konzern auch mehrere Casinos, die auf den ersten Blick nichts miteinander gemein zu haben scheinen. Es kommt nicht selten vor, dass einige dieser Unternehmen sogar an der Börse aktiv sind. Weil diese Unternehmen allerdings unter Aufsicht der Finanzbehörde stehen, kann man sich als Nutzer auch darauf verlassen, dass diese eine hohe Sicherheit für die Nutzer bieten und somit absolut seriös sind. 

Allerdings bedeutet dies im Umkehrschluss keinesfalls, dass ausschließlich börsennotierte Online-Casino-Betreiber als seriös gelten können. Wenn man aber feststellt, dass der jeweilige Anbieter an der Börse aktiv ist, kann man sich auch sicher sein, dass er seriös ist. Grundsätzlich gilt also: Nutzer sollten möglichst vor der Entscheidung für ein Online-Casino prüfen, welches Unternehmen dahinter steht. Börsennotierte Unternehmen werden stets von der Finanzaufsichtsbehörde geprüft – und dies kann man dann auch auf der Webseite nachlesen. 

Von Vorteil ist selbstverständlich auch, dass einige Casinos äußerst transparent arbeiten, so dass man sich als Spieler genau über die Spielbedingungen und Abläufe informieren kann. Man erfährt somit beispielsweise Wissenswertes über die Auszahlungsquoten: Bei Slots sind die Gewinnquoten in der Regel deutlich höher als bei Games wie Roulette. Ein gutes Casino zeigt seinen Nutzern eine ordentliche Übersicht über die einzelnen Spiele und deren Quoten auf. Allerdings gibt es auch Anbieter, bei denen die Quoten zu den einzelnen Spielen kaum einsehbar sind. Manchmal erhält man dann zwar auf Anfrage eine nähere Auskunft, doch dann sollte man sich lieber nach einem anderen Casino umsehen, das transparenter mit seinen Kunden umgeht. Denn wenn ein Anbieter nichts zu verbergen hat, kann er die Nutzer immer über die genauen Abläufe informieren – ist dies nicht der Fall, sollte man skeptisch bleiben. 

So wichtig sind Rezensionen von anderen Nutzern

Häufig wird unterschätzt, wie wertvoll Meinungen anderer Nutzer sein können, wenn es um die Auswahl eines Online-Casinos geht. Kennt man jemanden im Freundes- und Familienkreis, der ebenfalls Erfahrungen mit Online-Casinos gemacht hat, ist dies natürlich umso besser. Andererseits bietet es sich an, sich im Internet genauer zu informieren: Es gibt zahlreiche unabhängige Testportale, welche die Angebote der einzelnen Online-Casinos regelmäßig prüfen und bewerten. Auch Rezensionen anderer Nutzer sind eine große Hilfe. Relevant sollten dabei insbesondere Punkte wie die Auszahlungsdauer, das Angebot der Spiele und die Gewinnquoten sein. 

Somit gilt: Nimmt man sich im Vorfeld Zeit, um umfassend zu recherchieren, dann kann man am Ende auch sicher sein, das richtige Online-Casino gefunden zu haben. So steht dem Spielspaß dann nichts mehr im Wege!

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X