Film: Die 10 besten Mafia Filme

Wenn es draussen kalt und ungemütlich wird, freuen wir uns auf einen kuscheligen Filmabend auf der Couch. Wer alle neuen Serien bereits kennt, dem seien die alten Klassiker ans Herz gelegt. Hier eine Liste mit spannenden Krimis – perfek für alle, die zuhause rumsitzen müssen.

1. Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia

Für viele der beste Mafia-Film aller Zeiten – die (auf einer wahren Begebenheit beruhende) Geschichte des New Yorker Gangsters Henry Hill, und seinem Leben innerhalb des Mobs. Genial von Martin Scorsese inszeniert, spielen Robert De Niro, Ray Liotta und Joe Pesci (Nebenrollen-Oscar) groß auf (der Preisregen bei der Oscar-Verleihung 1991 ging dann doch an Kevin Costners Western-Epos Der mit dem Wolf tanzt). Good Fellas diente als Inspiration für die TV-Serie Die Sopranos, die 1999 neue Maßstäbe im Serien-Genre setzte.

2. The Irishman

The Irishman (englisch für „Der Ire“) ist ein auf Netflix publizierten Krimi-Thriller von Martin Scorsese über den mit der Bufalino-Familie von der amerikanischen Cosa Nostra assoziierten Auftragsmörder Frank „The Irishman“ Sheeran und seine Verstrickung in das Verschwinden des Gewerkschaftsführers Jimmy Hoffa. Als Vorlage für das Drehbuch von Steven Zaillian diente der 2003 veröffentlichte True-Crime-Report I Heard You Paint Houses von Charles Brandt.

3. Der Pate (Originaltitel: The Godfather)

Der Pate ist ein US-amerikanischer Mafiafilm aus dem Jahr 1972 von Francis Ford Coppola, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Mario Puzo, der gemeinsam mit Coppola auch das Drehbuch verfasste. Der Film mit Marlon Brando und Al Pacino in den Hauptrollen war für elf Oscars nominiert, von denen er drei gewann. Der Pate war an den Kinokassen ein herausragender Erfolg und zählt zu den künstlerisch bedeutendsten Werken der Filmgeschichte.

Die Fortsetzungen Der Pate – Teil II und Der Pate III erzählen die Geschichte weiter und thematisieren in Rückblenden auch die Vorgeschichte der Corleones.

4. Once upon a Time in America (1984)

Der Italiener Sergio Leone bewies in den 80ern, dass er nicht nur wie zuvor den Western total umkrempeln konnte, sondern auch das amerikanische Gangsterdrama. Sein vierstündiges Meisterwerk hat es in sich. Wieder einmal mit Robert de Niro in der Hauptrolle, erzählt es über mehrere Jahrzehnte hinweg die Geschichte jüdischer Jugendlicher aus einem Armenviertel des New Yorks der 20er Jahre. Und wie sie immer tiefer und tiefer in die Machenschaften der Mafia einsinken. Die Musik stammt übrigens vom kürzlich verstorbenen Altmeister Ennio Morricone.

5. A Bronx Tale (1993)

Robert de Niro zeigt, dass er Mafiosi nicht nur spielen kann. Er kann sie auch als Regisseur in Szene setzen. A Bronx Tale war sein Regiedebüt, in dem er selber auch die Rolle eines Vaters spielte, dessen Sohn einen Job bei der Mafia landet. Dieser ist nun hin und her gerissen zwischen dem ehrlich arbeitenden Vater und den schnellen Ruhm, den ihn Mafiaboss Sonny (Chazz Palminteri) verspricht.

6. Casino (1995)

Ein weiterer Scorsese Klassiker, der in unserer Liste über die besten Mafia-Filme aller Zeiten nicht fehlen darf. Das drei Stunden Epos mit, eh klar, Robert de Niro, Joe Pesci und Sharon Stone porträtiert mit düsterer Brutalität ein Glücksspiel-Imperium. Den Erfolg und den Fall eines kompromisslosen Mobsters und seiner koksschnupfenden Frau. Neben all der Brutalität ist Casino vor allem eine Momentaufnahme komplizierter Beziehungen. Die lieblose Heirat von de Niro und Stones Figuren, die freundschaftlichen Bande von de Niro mit Pescis Filmcharakter. Den Trend zum erwachseneren Scorsese setzt der Erfolgsregisseur in den folgenden Jahren weiter fort.

7. Infernal Affairs

Infernal Affairs ist ein chinesischer Gangsterfilm / Thriller von Andrew Lau und Alan Mak aus dem Jahre 2002. In den Hauptrollen spielen Andy Lau und Tony Leung Chiu Wai. Der chinesische Originaltitel spielt auf die unterste Ebene der Hölle im Buddhismus an, der deutsche Fernsehtitel lautet daher Infernal Affairs – Die achte Hölle. Der englische Titel ist eine Anlehnung an Dantes Inferno und die Abteilung für Interne Ermittlungen bei der Polizei.

8. The Departed (2006)

Und noch einmal Scorsese. In diesem Remake des Hong Kong Trillers Internal Affairs verlegt der Regisseur die Handlung von der asiatischen Metropole zur irischen Mafia nach Boston. Mit einem All-Timer Cast von Jack Nicholson, Matt Damon, Leonardo DiCaprio, Mark Wahlberg, Alec Baldwin, Martin Sheen und Vera Farmiga sind nicht unbedingt seine üblichen Mafia-Spieler dabei. Andererseits, der Film brachte Marty 2007 immerhin seinen langverdienten ersten Regieoscar ein. Er unterhält außerdem mit schweren Boston-Akzenten und Dropkick-Murphy-Liedern im Soundtrack. Auch darf er nicht in unserem Ranking der besten Filme mit Matt Damon fehlen.

9. Gomorrah (2008)

Nicht nur Amerika kann Mafia. Dieser Film kommt aus dem Mutterland der Cosa Nostra. “Präsentiert von Martin Scorcese” zeigt Regisseur Matteo Garrone eine weniger elegante Seite des Gangstertums. Im Zentrum steht die neapolitanische Mafia und die Art, wie diese alle Ebenen der Gesellschaft durchdringt und korrumpiert. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht zweier Scarface-besessenen Teenager. Garrone konzentriert sich weniger auf das Katz- und Mausspiel zwischen Mafiosi und Polizei. Er widmet sich der unweigerlichen Verflochtenheit dieser Strukturen in die italienische Gesellschaft.

10. Il Traditore (2019)

Der erst letztes Jahr erschienene Film von Marco Bellocchio zeigt, dass das Leben oft die besten Geschichten schreibt. Im Italien der 80er belegt der Mafiosi Tommasco Buscetta eigentlich nur einen Rang im Mittelfeld. Als er knapp dem Anschlag eines Konkurrenten entgeht und in Brasilien von der Polizei festgenommen wird, lässt er sich auf einen Deal ein. Er wird Kronzeuge in einem Mafiaprozess, der in die Geschichte einging. Hunderte Mafiosi wurden dank ihm verhaftet und verurteilt. Bellocchio führt geschickt die absurden Showelemente dieses Prozesses auf, die Angst und die Anschläge auf Beteiligte. Durchleuchtet die Gefahr dieser Organisation mit akribischer Recherche und viel Gefühl für die Figuren. Ein gutes Gegenstück zu den sonst auf Hochglanz polierten Dramen.

2 Gedanken zu „Film: Die 10 besten Mafia Filme

  • 24. November 2020 um 10:14
    Permalink

    Was ist mit Suburra? Habe ich zwar noch nicht gesehen auf Netflix, aber Freundin ist begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X