Zoff an der Langstrasse

PROTOKOLL #180914

Ort: Langstr/Heinrichstr

Zeit: 11:55

Temperatur: 19 °


Zoff an der Langstrasse

Auto bremst.

Zoff1 steigt aus.

3er Gruppe reagiert mit Ohrfeige worauf Zoff1 stolpert und abzieht.

Zoff2 steigt aus.

3er Gruppe reagiert mit Affengebrüll.

Zoff2 bietet ein Ritual an: „1 gegen 1“

3er Gruppe möchte den Revierkampf in eine Seitenstrasse verlagern.

Zoff2 stellt die Bedingung den Kampf auf der königlichen Langstrasse auszutragen.

Zoff2 verliert sein Shirt und der Boxer aus der 3er Gruppe seine Deckung.

Die Folgen sind eine gestaute Langstrasse, ein Ring aus Gaffern und eine dekorative Platzwunde an der rechten Schläfe.

Zoff2 geht kurz zu Boden und wird von den Bluthunden mit Tritten traktiert bis sich erste Passanten einmischen.

Fazit nach 5 Minuten Boxsport: Platzwunde bei der 3er Gruppe und ein zerrissenes Shirt bei Zoff2.

Aus der 3er Gruppe wird angesichts des Blutes nach Vergeltung geschrien.

„Stich de Sauhund abe“

Der Territorialkampf der fehlgeprägten Tiere gipfelt in einer Attacke auf den wehrlosen rechten Hinterreifen von Zoff2’s Auto.

Mit einem Knall entlädt sich der Reifen.

Die Tatwaffe wird in Siegerpose dem Publikum präsentiert.

Die Klinge des Dolches ist lang, spitz und funkelt in der Mittagssonne.

Zoff1 kommt mit 2 Polizisten angerannt.

Der Messerstecher und sein Kollege aus der 3er Gruppe nehmen reiss aus.

Die Polizei nimmt die Verfolgung zu Fuss auf.

Zoff1 hilft an der Seite von Zoff2 den Kampf zu entscheiden.

Wenn sie nicht gestorben sind so kämpfen sie noch heute.

Zoff an der Langstrasse

 

6 Gedanken zu „Zoff an der Langstrasse

  • 19. September 2014 um 19:23 Uhr
    Permalink

    ICH FINDE ES RICHTIG AUCH MAL AUSZUTEILEN. EIN FAIRER KAMPF ÜBER MITTAG MACHT DOCH GLEICH DEN NACHMITTAG VIEL LEICHTER. NATÜRLICH GAFFEN ALLE WENN SICH QUADRATSCHÄDEL IHRE ECKEN STUTZEN. ICH SAGE IMMER SOLANGE ES KEINE UNSCHULDIGEN TRIFFT SOLL SICJ JEDER PRÜGELN WO ER WILL. STREETFIGHTERS

  • 19. September 2014 um 19:32 Uhr
    Permalink

    Lieber Alain
    Erschreckend wie gewaltverherrlichend du dich hier äusserst! Alter 2 wurde am Knabenschiessen runtergestochen und du schreibst von „Strassenkampf“ wie wenn es normal ist über den Mittag eine kleine Schlägerei zu machen. Wo lebst Du?? Wenn ein Messer im Spiel ist wirds schnell richtig blutig.

  • 19. September 2014 um 20:27 Uhr
    Permalink

    Ok sorry simon wollte niemanden beleidigen. Auch ich finde Gewalt nicht gut. Wenn sich aber zwei gefunden haben die denken sie müssten was austragen, dann finde ich das schon eine Option (also das schlegele).

    Und ja, du hast sicher recht wenn du sagst die langstrasse ist nicht der ricjtige ort dafür- aber wo gehts denn noch? Heute darf ja keine Emotion mehr gezeigt werden.

  • 19. September 2014 um 20:29 Uhr
    Permalink

    Und noch was Simon! Die Messerstecher vom Albisgüetli sind sicher keine Heiligen, aber man muss sich ja auch verteidigen dürfen oder?

  • 13. April 2015 um 05:35 Uhr
    Permalink

    For their integrated service, on time cash dispensing and cutting-edge services, they are doing extremely well in this
    field. The services like money for cars and money for junk cars are
    terribly widespread nowadays. At that time, one month was only
    20 days and a day was only 18 hours long.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X